Originalfelgen Toyota Verso 17 Zoll

  • Hallo,


    Mein Mann möchte die Felge, die sich im Anhang befindet, gern für unseren Verso haben. Hat einer von Euch ne Ahnung wie die heißt und was sie kostet? Die ist meines Wissens bei den EU Modellen mit dabei.


    LG
    Katrin

  • Hallo,


    Habt alle gut geschätzt : die Felge ist lt. Toyota Händler beim Executive dabei und kostet ca. 300 Euro pro Stück !


    LG
    Stephan


  • Mal noch ne andere Frage an die 17 Zoll Fahrer : Welche Reifengöße, Traglast und Geschwindigkeit ist dort drauf ? Bei mir wirds konkreter... :P:D;)


  • Noch was, brauche ich da ne ABE oder Teilegutachten mit dazu? Da die Reifen nicht in der Zulassung und im CoC Papier drin stehen und ich sie bestimmt eintragen lassen muss. Kann mir jemand das zur Verfügung stellen oder hat jemand einen Link zu runterladen?


  • Guten Morgen Ihr Lieben,


    So am Freitag war es so weit. Die 17 Zoll wurden gewuchtet, am Fahrzeug montiert und von der Dekra eingetragen. Ein ganz besonderer Dank gilt Elinnar alias Thomas, er hat mir freundlicher weise sein CoC für die Dekra zur Verfügung gestellt. Thomas vielen Dank nochmal ;):love: !

  • jetzt noch 2 x 20mm Spurplatten drauf und die Sache ist rund. Weiß nicht warum Toyota immer solche "Fehlstellungen" in den Radhäusern produziert.

    1.) Verso AR2 1,6D (darf sich manchmal austoben und Wowa ziehen)
    2.) Smart Roadster (spaßiger Zweitwagen)
    3.) Honda Innova (zuverlässiges Sparwunder)

  • jetzt noch 2 x 20mm Spurplatten drauf und die Sache ist rund. Weiß nicht warum Toyota immer solche "Fehlstellungen" in den Radhäusern produziert.

    Die Felgen gibt es schon gar nicht mehr... ;)


  • Hast du schon wieder neue Felgen drauf gemacht? oder wie soll ich das nun verstehen.
    Optisch fand ich sie schon gut, nur dieses "nicht bündig abschließen" finde ich generell bei den Toyotas nicht stimmig, deshalb fahren ich grundsätzlich Spurplatten.
    Vielleicht bin ich da etwas optisch verdorben.

    1.) Verso AR2 1,6D (darf sich manchmal austoben und Wowa ziehen)
    2.) Smart Roadster (spaßiger Zweitwagen)
    3.) Honda Innova (zuverlässiges Sparwunder)

  • Hallo,

    hat noch jemand Interesse an Originalfelgen.

    Ich habe welche.

    Mein Auto ist EZ 2018 die Alus waren beim Kauf drauf ,

    sind auch NEU ( 200Km v. Kiel bis Lüneburg )

    Ich lege mehr Wert auf Komfort als auf Sport.

    Und dieser Design ist auch nicht meins.

    Fotos.

    Als der VERSO noch beim Handler stand

    Dateien

    • $_57.jpg

      (305,06 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • $_575.jpg

      (344,07 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • 1300€ + Vers.

    oder Selbstabholung in 21391 Reppenstedt bei Lüneburg. 40KM Südlich von Hamburg.

    Bei mir kommen Brock B24 ( Schwarz ) mit 215/60 R16 Michelin CrossClimate Comfort Bereifung.

    Mit Drucksensoren wird der Satz auch nicht günstiger.

  • Ich habe vor 3 Wochen meinen Verso mit 17 Zoll Felgen gekauft (8/2017). Ich bin aber mit dem Lenkradius überhaupt nicht zufrieden. Es ist ist nicht der Wendekreis von 12 m, sondern das Problem, das Auto rechtwinklig in eine Parklücke, oder in meine Einfahrt zu lenken, die mich an eine eine Umrüstung auf 16 Zoll denken läßt. (Wendekreis 11.60 - damit wohl auch größerer Radeinschlag). Die großen Räder sehen gut aus, haben aber praktische Nachteile, die ich vorher nicht berücksichtigt habe.

  • Ich habe die Umrüstung von 17“ auf 16“ gemacht.

    Mit 16“ hat der Verso (07.2017) den Wendekreis von 12m (gemessen). Mit 17“ habe ich leider nicht gemessen, aber ich vermute, dass wenn der Verso mit 17“ vom Werk ist, hat er den gleichen Wendekreis 12m.

  • Die Räder haben mit dem Wendekreis nichts zu tun die Winkel der Lenkung bleiben doch die gleichen.

    Ja rechtwinklig abbiegen erfordert etwas Übung aber ich glaube das du dich daran gewöhnen wirst.

    Der Wendekreis des Verso ist nicht das gelbe vom Ei.

  • Im Preis-Datenblatt (Stand April 2017/ Seite 21) steht - Wendekreis 11,60m bei 16"-Felgen und 12,00m bei 17"-Felgen.

    Das wirkt irritierend.

  • Aha ok, na ich merke da keinen Unterschied fahre im Sommer 17 und im Winter 16zoll. Hast du keine Winterreifen das du damit mal Testen kannst ob das besser ist?

  • Ich habe 16“ Winterreifen mit dem Wendekreis 12m.

    Wahrscheinlich, meint Toyota folgendes - wenn Verso vom Werk mit 16 Zoll ist, dann 11,6m; wenn vom Werk mit 17 Zoll, dann 12m.

  • Die 17er Felgen kommen mit Reifenbreite 215mm. Die 16er haben 205 mm. Das macht den Unterschied aus, glaube ich. Wenden ist nicht das Problem, aber der Lenkeinschlag variiert doch gewaltig.