Verso die 2-te

  • Ich bin ein Wiederholungstäter, zumindest was das Fahrzeug angeht. Der erste war ein 1.6 D, nun ist es nach
    kurzer Verso Abstinenz ein 1.8 Multidrive S Executive geworden. Und zwar ein 5 Sitzer aus 2014 mit 6900 km
    auf der Uhr. Die Motor / Getriebekombination gefällt mir sehr gut, entspanntes Fahren, niedriges Drehzahlniveu - Top.



  • Schwieriger Vergleich, schon wegen der verschiedenen Getriebe. Mit dem Diesel war ich zügiger, mir dem neuen noch entspannter unterwegs. Finde den 1.6 D immer noch Top für den Verso, möchte aber einfach keinen Diesel mehr. Das Multidrive Getriebe gefällt mir sehr, viel besser als das CVT in den Hybriden.

  • Schwieriger Vergleich, schon wegen der verschiedenen Getriebe. Mit dem Diesel war ich zügiger, mir dem neuen noch entspannter unterwegs. Finde den 1.6 D immer noch Top für den Verso, möchte aber einfach keinen Diesel mehr. Das Multidrive Getriebe gefällt mir sehr, viel besser als das CVT in den Hybriden.

    Kann mich mal jemand aufklären?
    Ich denke das Multidrive Getriebe ist ein CVT Getriebe.
    Oder liege ich da falsch?

     :thumbsup: MfG Franky :thumbup: 

  • Meine Laienhafte Erklärung. Das Multidrive verfügt über 7 Fahrstufen die auch manuell angesteuert werden können. Im inneren laufen Ketten....... etc pp. Interessant ist z.B. dass man beim cruisen manuell zwecks Drehzahlsenkung in höhere Gänge Schalten kann.


    Bei den Hybriden ist m.W. ein stufenloses Getriebe mit Planetenrädern verbaut. Der Fahrer hat keine Möglichkeit der Einflussnahme.

  • Sucht mal nach MultidriveS und Toyota. Gibt ein schönes Youtube-Video.
    Das MDS ist ein Schubgliederband-Getriebe - stufenlos. Die sieben Fahrstunden sind fest definierte Übersetzungsverhältnisse, die sich entsprechend wählen lassen (imho dasselbe Getriebe, das auch Mercedes in die A-/B-Klasse einbaut (W169/W245)).
    Meiner Meinung nach ein Top-Getriebe für drehmomentstarke Motoren (Diesel), da hier der häufig kritisierte Gummiband-Effekt nicht so stark auffällt - die Übersetzung wird parallel zur Motordrehzahl geändert - außer bei Kickdown, da dreht dann doch der Motor zuerst hoch, dann verändert sich die Übersetzung. Wie das beim 1,8er Verso wirkt weiß ich allerdings nicht.
    Bzgl. den Hybrid-Getrieben: Da die hier ebenfalls stufenlos arbeiten, denke ich, ist hier ebenfalls ein CVT (also ein Schubgliederband-Getriebe) eingebaut. Planetengetriebe wären meines Wissens nach immer gestuft übersetzt.

  • Ich fahre im 1,8 Benziner ein CVT Getriebe. Ich finde das CVT sehr geil und es ist ein sehr entspanntes fahren 8) 
    habe mich jetzt nur über die Unterschiede gewundert war etwas verwirrend ausgedrückt. ;)

     :thumbsup: MfG Franky :thumbup: 


  • Nach 3000 Einfahr km heute mal VMax ermittelt, ist zwar nicht wirklich
    wichtig aber ich fand das ging etwas zäh von statten.

  • Nun ist es Zeit Abschied zu nehmen, den Verso habe ich nun wieder verkauft,

    ich konnte der Verlockung nicht widerstehen............sowas wollte ich unbedingt

    nochmal haben bevor wir alle nur noch elektrisch oder per Rollator mobil sein

    dürfen.



    Ich danke für die freundliche Aufnahme und fand es hier immer sehr entspannt,

    keine Exzesse was den Umgangston angeht, so soll es sein.

  • Ja, ist ein HiLux, die Basis Version geht (4x4) bei 23000,- los im Netz, Doka teurer, Single Cab ohne Allrad günstiger. Beim Vetragshändler ab ca 28.000,-