Verso lohnt sich ein Kauf? - Wie zufrieden seit Ihr?

  • Hallo, wir wollen uns eventuell ein Verso kaufen, da er uns zum einen Preislich und Optisch gut zusagt. Da wir nicht wieder Blind ein Fahrzeug kaufen, wollen wir uns erstmal bei den aktuellen Fahrern umhören, wie es mit der Zufriedenheit ausschaut.


    Also : Wie zufrieden seit Ihr im Alltag mit dem Auto


    Gruß Verso-Schnitte

  • Servus,


    da stellen sich mir schon die ersten Fragen an dich:


    - Welcher Verso schwebt dir den vor? Der aktuelle, oder ein älteres Baujahr als Gebrauchter?
    - Welche Motorisierung würdest du kaufen?
    - Evtl. noch gut zu wissen, ob und wie viele Kinder/ Hunde du mitnehmen willst?


    Meine Erfahrung zum Verso ist folgende: Sehr gutes solides Auto zu einem Vernünftigen Preis und keine Reparaturen. (ich hatte den 1.8l Benziner von 2012 und habe jetzt den 1.6l Diesel von 2014)
    Der Verso ist ein Nischenfahrzeug und wird es immer bleiben. Aber er macht auch richtig Spaß, wenn er richtig gefahren und geschaltet wird. Genauso kann er aber auch sparsam gefahren werden. :thumbsup:

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 C-HR Hybrid Team-D   

  • @ Verso-Schnitte,


    Preis- Leistung, Unterhalt und Wartungskosten sowie Zuverlässigkeit TOP. :)! 
    Bestätigt bei der HU im Juli vom TÜV-Mann.
    Der DEKRA-Test bestätigt gleiches.


    Wo liegen deine Vorstellungen/Wünsche?


    Der Wolfgang aus Lörrach

  • Hi,


    ich habe einen 2006er, 2.2 d4d mit 136 PS, vor ca. 1 Monat mit knapp 77.000 km gekauft.


    Bis jetzt kann ich nichts negatives sagen.


    Hat bereits einen Urlaub mit Freundin und 2 Hunden überstanden


    Platz ohne Ende


    Leistung ist in der Gewichtsklasse in Ordnung, Beschleunigung ist akzeptabel.


    Ausstattung ist auch in Ordnung


    Optik ist auch besser als von den Langweilern der Konkurenz (Touran, Meriva, C-Max....)


    Am Anfang etwas ungewohnt, weil die Sitzposition etwas höher ist als bei einem normalen PKW, aber mit der Zeit gewöhnt man sich und es ist auch praktisch.


    Übersichtlich beim Ein- bzw. Ausparken trotz der Größe

  • Habe einen 2007er 2,2 Liter Diesel mit 177PS im Sommer 2014 mit 114.000km gekauft. Jetzt sind wir gut 2 Jahre und 40.000km weiter. Gut, ich habe Einiges selbst gemacht, Dieselfilter, Motorölwechsel etc., selbstverständliche Verschleißbereiche wie Bremsen wechseln lassen und öfters den Abgasrückführungsventil gereinigt. Aber in dieser Zeit sind wir weder hängen geblieben, noch musste der Wagen den Toyota-Vertragswerkstatt von Innen kennen lernen. Ich würde den Wagen wieder kaufen. Die Modellpflege seit nach R1 hat aber für mein Empfinden ein unhübsches Design zutage gebracht. Das ist aber eine sehr subjektive Angelegenheit. Alles in Allem, der Verso ist ein sehr guter Wagen.

    Corolla Verso (R1) 2.2 D-CAT Executive | aktuell ~184.000km | EZ 03/2007 | 130kW

  • ich hab meinen 2014 mit 84000km gekauft, jetzt habe ich 190000 auf dem tacho. Außer nem kaputten Getriebe, welches noch in der sachmangelhaftung des Händlers, bei 100000km in den ersten 6 Monaten nach Kauf lag, nur normaler Service ölwechsel. Bei 120000km einmal bremsen komplett.

  • habe meinen 2010 mit 14.000km gekauft, aktuel 127.000km, bis jetzt nichts gemacht, auser Wartung. :)!

    Ich habe dich mal stellvertretend genommen, da alle immer schreiben: ".....bis jetzt nichts gemach, außer Wartung."


    Ihr seit doch damit gefahren und habt ne Menge Spaß gehabt. Das dürft ihr ruhig auch schreiben. :D

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 C-HR Hybrid Team-D   

  • Hallo Stefan,


    außer Spaß, Freude, sehr viel Platz für Personen und Gepäck, bequemes Fahren, mit ausreichend Komfort (Autom., Tempomat, SH, Navi, AK...)
    Kein Nachfüllen von Motoröl, (wie beim "Skandalauto"), ausgesprochen günstige Inspektion, (im Juli knapp € 100,00 mit beigefügtem Öl).
    Die sprichwörtliche Zuverlässigkeit von TOYOTA ist mehrfach vom TÜV und DEKRA dokumentiert.
    Die Auflistung der positiven Aspekte, ließe sich weiter fortsetzen.
    Möchte kein anderes Auto mehr :)! 
    Der Wolfgang aus Lörrach

  • Ispektion klein ca. 200,-€, groß ca. 250,-€. Außerplanmässig mußte ich 3x in die Werkstatt, neuer Nebelscheinwerfer (Steinschlag Glas kaputt), neue Frontscheibe (Steinschlag) und neuer Stoßfänger hinten (ist ne Frau draufgerasselt). Aber für das alles kann Toyota nix, höchstens dass die Autos bauen, die 200 km/h fahren 8)

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Hallo wir haben inzwischen unseren 2. Verso den ersten haben wir 2004 gekauft das war der Corolla Verso 1.8 Benzin mit MultiMode Getribe (Automatik)
    und seid ca. 1 Monat haben wir das Aktuelle Facelift Modell von 2016 mit 1,8 Benzin und Multi Drive S Getriebe (CVT (Automatik))


    Preis- Leistung, Unterhalt und Wartungskosten sowie Zuverlässigkeit TOP.


    Bestätigte mir auch immer der TüV Mann der scherzte schon immer das er eigentlich beim Verso gar nicht schauen braucht der ist so solide.
    Wir haben bei unseren alten nur Service und die Verschleißteile (Bremsen, Stoßdämfer) wechseln müsen.
    WIr sind vollkommen zu frieden und können ihn auch nur weiter empfehlen.

     :thumbsup: MfG Franky :thumbup: 

  • Wir fahren seit knapp 3 Jahren den Verso 1,8 l, 147 PS in der Grundversion.
    Nun haben wir 72000 km hinter uns und sind sehr zufrieden. Keine Reparaturen, keine außergewöhnlichen Vorkommnisse, aber sehr viel Platz in unserer "weißen Kiste", der Benzinverbrauch mit ca. 8,5 Litern/100 km ist in Ordnung, obwohl wir auf der Autobahn nicht zu den "Rechtsfahrern" gehören. Eine Reisegeschwindigkeit von 160 bis 180 km/Std macht er locker und sehr gern mit.
    Wir können den Kauf eines Verso nur empfehlen! :thumbsup::)!