Auch 16'' Räder beim Executive?

  • Hallo,
    wir wollen uns bald einen Verso 1.8 Executive kaufen. Dieser wird standardmäßig mit 17'' Rädern geliefert.
    Als Winterreifen wären mir 16'' lieber. Welche Größen kann man denn auf den Verso Executive aufziehen?

  • Kommt auf den Motor an,beim Benziner ist es aber egal,da gehen auch 16 Zoll,nur bei den Dieseln gibt es Unterschiede!!!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Sehr gut. Danke. Die 17'' sind doch etwas teurer und die Auswahl ist nicht ganz so groß.

  • Stimmt das mit dem Benziner wirklich?


    Sorry, dass ich so blöd nachfrage, aber ich bin gerade am überlegen, mir einen Verso zuzulegen und bei der Recherche nach Winterreifen, bietet ein Reifenhändler die Unterscheidung zwischen den Schlüsselnummern 5013/AEO/00027 und 5013/AEO/00037 an (vgl. Anhang). Letzterer nur mit 17"-Reifen.

    Files

    • reifen.jpeg

      (31.9 kB, downloaded 77 times, last: )
  • das kommt auf den Motor an, mein dcat hat größere bremsscheiben als die Benziner, deswegen passen auf den keine 16" Räder.

  • Es geht schon um den Benziner.
    Deshalb bin ich ja so verwirrt, dass ich da bei dieser Auswahl verschiedene Optionen angezeigt bekomme.

  • beim 1.8l Benziner Verso von 2012 hatte ich vom Werk 17" Sommerreifen und ich bin 16" Winterreifen damit gefahren, die ich dann auf dem 1.6l Diesel Verso von 2014 weiter benutzt habe.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 C-HR Hybrid Team-D   

  • Wieso hat der 1.8 Executive eigentlich W als Geschwindigkeitsindex, wenn 190km/h als Maximalgeschwindigkeit angegeben ist?


    Da gibt es nämlich kaum Ganzjahresreifen für auf die ich eigentlich umsteigen wollte.

  • Also ich habe nun bereits von 2 Reifenhändlern die Aussage bekommen, dass auf meinem Verso nur Leichmetallfelgen in 17" gehen,
    Wieso ist das so? Die Ausstattungslinie unterhalb Executive haben beim 1,8 Benziner doch auch die 16" Räder.


    Nachtrag: Ich habe gerade mit Toyota Deutschland telefoniert und sie meinten dort, dass 16" Räder beim 1.8l Benzin natürlich funktionieren.

  • Der einzige der nur 17" fahren kann ist der D-Cat mit 170 PS, da der eine größere Bremsscheibe hat und somit keine 16" passen.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 C-HR Hybrid Team-D   

  • Hatte auf meinem CV D-CAT 16" als Witerreifen auf Stahlfelgen. Hatte damals alles beim Freundlichem bestellt.

  • Hatte auf meinem CV D-CAT 16" als Witerreifen auf Stahlfelgen. Hatte damals alles beim Freundlichem bestellt.

    Achtung, es geht hier um den Verso (AR2). Der R1 hat als D-CAT nur 295er Bremsscheiben, deshalb ging da noch 16". Beim AR2-D-CAT geht das nicht mehr weil er, wie Karsten schon erwähnt hat, mit 320er Scheiben unterwegs ist.


    Elinnar :


    Schau doch einfach in deine COC (dieses unscheinbare, weiße Papier was Du mit den Fahrzeugpapieren bekommen hast). Da stehen alle zulässigen Größen drin. Auf Angaben bei Reifenportalen etc. würde ich mich nicht verlassen, die sind oft nicht korrekt!

    __________________________________________________
    Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
    Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007

  • Wenn der AR2 D-CAT größere Scheiben hat, dann geht's nicht.

    Beim AR2 1.8 Benziner wiederum
    schon.
    Hab an meinem Verso AR2 1.8 EZ12/2012 17"als Sommereifen auf Alu und 16" als Winterreifen auf Stahlfelgen.


    Aber wie holgicv schon geschrieben hat im COC stehen alle zulässigen Größen drin

  • Ja, das ist die COC. Und dass da nur eine Größe drinsteht ist schlecht, denn das bedeutet, dass Du ohne Eintragung nix anderes fahren darfst.


    Bei mir stehen zwei drin:


    IMG_20161007_224050.jpg

    __________________________________________________
    Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
    Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007

  • In der CoC von meinen Toyota Verso 1.8 7-Sitzer mit Stylepaket sind leider auch nur 17"-Räder eingetragen (AEP00066). :(


    DAU-Frage: Gibt es 16" Felgen für Winterreifen mit einer ABE, die keine Nachtragunng verlangt?


  • DAU-Frage: Gibt es 16" Felgen für Winterreifen mit einer ABE, die keine Nachtragunng verlangt?


    Ich fürchte nein. In den ABEs steht meistens dieser gemeine Satz:


    Wird eine in diesem Gutachten aufgeführte Reifengröße verwendet, die nicht bereits in den Fahrzeugpapieren genannt ist, so sind die Angaben über die Reifengröße in den Fahrzeugpapieren durch die Zulassungsstelle berichtigen zu lassen. Diese Berichtigung ist dann nicht erforderlich, wenn die ABE des Sonderrades eine Freistellung von der Pflicht zur Berichtigung der Fahrzeugpapiere enthält.


    Andere Reifengröße als in der COC bedeutet immer Eintragung.

    __________________________________________________
    Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
    Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007

  • ich kenne es eigentlich nur so das die abe mit zu führen ist, dann braucht man es nicht extra eintragen. Nen Kumpel mit nem total verspoilerten Golf hat nen Schnellhefter mit allen abe s im handschuhfach, bei Kontrolle wird alles komplett übergeben und jeder kann gucken was ihn interessiert. Die meisten Blättern einmal durch und lassen ihn dann wieder fahren. Wenn allerdings bei dir auch nur 17 Zoll eingetragen sind würde ich mich erstmal schlau machen ob 16er wirklich passen, oder ob doch etwas an der bremsscheibe geändert wurde. Bisher kannte ich das nur vom 2,2er dcat. Irgend einen Grund werden sie bestimmt haben. Frag mal beim freundlichen

  • Wie gesagt sind bei mir auch nur die 17" eingetragen. Bei Toyota Deutschland sagte man mir aber, dass 16" auch kein Problem sind und gehen. Die sollten das ja eigentlich wissen.

  • wenn es passt würde ich welche kaufen und dann eben eintragen lassen, mehr als50€ kostet das glaub ich auch nicht.

  • Wie gesagt sind bei mir auch nur die 17" eingetragen. Bei Toyota Deutschland sagte man mir aber, dass 16" auch kein Problem sind und gehen. Die sollten das ja eigentlich wissen.


    "Gehen" tut vieles, aber irgendwie muss er es ja legalisiert bekommen. Wenn ihm also Toyota Deutschland keine ABE o.ä. geschickt hat, ist er nach der Aussage so schlau wie vorher.


    Laut Gutachten sollten z.B. diese hier gehen:


    http://gutachten.bmf-applicati…0744-306-D0-13b-1-001.pdf


    Aber da gibt es einen Hinweis wegen der Achslast, ist die vielleicht das Problem beim Executive?

    __________________________________________________
    Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
    Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007

  • Wie gesagt sind bei mir auch nur die 17" eingetragen. Bei Toyota Deutschland sagte man mir aber, dass 16" auch kein Problem sind und gehen. Die sollten das ja eigentlich wissen.

    Wenn die das eigentlich wissen, könnten sie das ja auch in die CoC schreiben.
    Nur so ein sehr naiver Gedanke.



    Auch in dem Gutachten steht

    Quote

    A02)
    Wird eine in diesem Gutachten aufgeführte Reifengröße verwendet, die nicht bereits in
    den Fahrzeugpapieren genannt ist, so sind die Angaben über die
    Reifengröße in den
    Fahrzeugpapieren durch die Zulassungsstelle berichtigen zu lassen.....

    also prinzipiell nichts neues.