Corolla verso 2,2 D-cat qualmt stark und ausgiebig und das oft

  • Wenn Du viele Kurzstrecken fährst wird oft aktiv regeneriert. Das kann dann so aussehen wie bei Dir.

    __________________________________________________
    Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
    Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007

  • Moin , ja OK , --aber mit kaltem Motor und Auspuff?? Den ganzen Sommer über ,bei gleicher Fahrweise und gleichen Strecken gab es ab und an einen Moment Qualm und dann war gut --seit 3 Tagen wo es draussen kalt ist nebel ich die Strassen zu.----Weiß jemand etwas zum Thema Austausch der Druckleitungen und ZWINGENDER Neuprogrammierung der Motor-ECU ???????

  • Also bei mir wurde das "ganze Paket" gemacht:


    -Neues AGR-Ventil (geänderte Version)
    -Neue Differenzdruckröhrchen
    -Neue ECU-Software
    -Regenerationsfahrt


    Danach war Ruhe im Karton.

    __________________________________________________
    Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
    Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007

  • Also wenn man Dinge am Abgas und Druck verändert, sollte schon nach logischem denken die Software resettet oder geflashed werden. Woher soll das Auto das denn sonst wissen, daß da auf einmal ein größerer Querschnitt verbaut ist?

  • Hallo elbe3, gibt es Neuigkeiten bezüglich der Probleme Ihres Fahrzeuges?


    Ich suche schon fast ein Jahr nach Lösungsvorschlägen, da ich genau das selbe Problem habe. Weiß / Blauer Qualm...kein Ölverlust...bei kälteren Temperaturen verstärkter Rauchaustritt.


    Fahrzeug: Auris D Cat Bj. 08


    MfG Christoph

  • Fahre nach deinen freundlichen Werkstattmeister und frage nach einem Update für Stadtverkehr.


    Laut Aussage meines Meister`s gibt es das nur für die Toyota Werkstatt wenn der Tester dran hängt ist das mit den Nummern zu sehen
    genaues hat mir meiner auch nicht verraten .
    Ich kann nur Sagen jetzt brennt er selten ab .
    Musst mal aufpassen er fängt genau dann an wenn die blaue Lampe für die Temperatur ausgeht, also bei ca.62 ° C .


    Und ich tanke nur Aral Ultimate ,mein EGR / AGR habe ich noch nie saubergemacht und ich fahre 90 % in der Stadt . Allerdings 1x die Woche
    gehts auf die Umgehunsstraße ,im dritten Gang so um die 100 Km/h . Das ist genau das gleiche wie auf der Autobahn im 6ten Gang
    mit 180 Km/h , und es kommt ein Additiv in den Tank.

  • Moin Forum, ich habe lange nichts von mir hören lassen, wofür es Gründe gab,doch dazu später.---------- Ich war ja zum Ende des Jahres für 2 Monate zur Olivenernte in Griechenland und hatte dort keine Probleme mit der Qualmerei-- es war aber auch etwas wärmer als hier (ca. 17-22°)----- 2-3mal gab es einen kurzen "Furz" und eine dezente Wolke entlud sich--kein Vergleich mit den Problemen hier. Auf der Rückfahrt ging es in der Schweiz (2-4°) und danach im Norden voll weiter wie bekannt---selbst nach einer langen Autobahnfahrt war direkt im Anschluss im Stadtverkehr wieder "vernebeln" angesagt (direkt nach Erlöschen der blauen Temperaturleuchte, oder kurz vorher und dann danach je nach Gusto) ---------Ich möchte nochmal auf meine Frage bezüglich einer Neuprogrammierung NACH Austausch der Differenzdruckröhren und einer DANN anstehenden Regenerationsfahrt kommen,-----das wäre ,für einen Laien wie mich ,der nachvollziehbare Weg.Der Werkstattleiter meinte ja daß eine Neuprogrammierung nicht nötig sei und den "Computer nur verwirren würde" Während mir diese Sachen noch durch den Kopf gingen und ich weiter versuchte mehr Informationen zu bekommen rammte mich ein SUV im Stau.----Der Verso war ein "Totalschaden"----Ich kämpfe immer noch mit der Versicherung die einen sehr "schmalen" Entschädigungsbeitrag leisten will--------und insofern hat sich das "Qualmproblem" für mich leider erledigt.---Ich werde aber mit großer Neugier weitere Neuigkeiten hier im Forum verfolgen .Solidarische Grüße ,Gesundheit und vielen Dank an Alle .

  • auch wenn dein Meister meint das eine neuprogrammierung unsinnig ist, hat das bei vielen geholfen. Natürlich nur wenn vorher die Hardware sprich dpf, agr, Differenzdruckrohrchen usw in Ordnung gebracht wurde. Schade das dein Problem so gelöst wurde. Was hast du jetzt für ein Fahrzeug? Viel Erfolg noch mit der Versicherung

  • Ja, Beifahrerseite Unterbodenschutz ab und nach oben schauen.
    Ab 05.07 gab es eine Änderung!
    Differentialdrucksensor nicht schrotten, das Teil kostet 716,95 Euro (da fehlen einem die Worte).
    Ansonsten, das Fahrzeug wiegt ein bisschen, ausreichend sichern!

  • lange gesucht und schon mal woanders nachgefragt,

    Habe das gleiche Problem und auch nur im Winter.

    Mittlerweile nebele ich ganze Stadtteile ein.

    Nach dem qualmen , ca. 3- 5minuten, ist aber dann ruhe.

    Sobald er richtig warm , tut sich qualmende nichts mehr. Habe ebenfalls in Werkstätten nachgefragt aber keiner konnte so richtig sagen was es sein könnte.

    Einzige gemeinsame Aussage ich solle mal ne autobahnfahrt einlegen.

    Da ich das aber regelmässig mache beruflicherweise löst sich das Problem aber dennoch nicht.


    Warte sehnsüchtig auf Temperaturen über 10 Grad da taucht das Problem nämlich nicht auf.

  • Da wird die Regeneration wohl nicht richtig ablaufen bzw. immer wieder neu angestoßen. In der tat bringt da ne längere Autobahnfahrt mit einer Geschwindigkeit zwischen 100 und 120 km/h in den meisten Fällen eine Abhilfe. Ansonsten kann eine Werkstatt das auch im Stand anstoßen. (soweit ich informiert bin. Liege ich falsch, bitte berichtigen)

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 C-HR Hybrid Team-D   

  • checkt mal den abgastemperatur Sensor vor dem dpf meiner gaukelte dem eku einen falschen Temperatur wert vor

    Die Folge

    Bei einer Regeneration wird viel zu früh Kraftstoff in das agas gesprüht der krafftstoff vetbrennt nicht qualmt nur

    Entzündungs Temperatur diesel 255 grad