5. Injektor tauschen

  • So, da ich meinen CV mit "Motor ohne Leitung" und einigen leuchtenden Mptprkontrolleuchten gekauft habe,
    einer der vorherigen "Bordsteinschrauber" neben mehreren zusätzlich eingebauten Fehlern noch den 5. Injektor beschädigten und diesen mit "2K Kleber" zusammen gebaut hatten :cursing: ,
    hier mal eine Anleitung, wie man diesen vernünftig austauscht :


    Vor dem Ausbau der 5. Einspritzdüse darauf achten, dass der Motor abgekühlt ist. Ein sauberes arbeiten setze ich voraus, kommt Dreck in das System wird es schnell sehr teuer.


    Als erstes den Luftfilterkasten ausbauen.
    Danach die Dieselleitung von der Dieselpumpe zum Einspritzventil an der Dieselpumpe lösen.
    Auslaufendes Diesel mit einem sauberen Lappen auffangen, ist nicht besonders viel. Die Dieselleitung nicht knicken !
     
    Nun die Schraube der Düsenklemme entfernen, darauf achten, dass die konische Mutter nicht verloren geht.
     
    Jetzt die Düse ein Stück aus dem Motor ziehen, wenn genug Platz vorhanden ist kann die Halteklemme von der Düse nach oben abgenommen werden.
    Ist dies erfolgt, den elektrischen Anschluss trennen, hier bitte sehr vorsichtig, denn der Anschluss an der Düse ist sehr empfindlich.
     
    Die Düse nun komplett entfernen, darauf achten, dass der vordere Dichtring nicht verloren geht.
     
    Vor dem Einbau ist unbedingt darauf zu achten, dass die Öffnung im Motorblock gereinigt wird. Am besten geht dies mit einem dünnen Kunststoffrohr und etwas Bremsenreiniger.
     
    Jetzt die Düse mit einer neuen Dichtung 90430-08017,


    dichtung.jpg


    dem el. Anschluss nach unten und der vormontierten Dieselleitung Richtung Motor führen, den el. Stecker aufschieben,
    die Düsenklemme vorsichtig auf den Injektor setzen und mit Gefühl das ganze im vorgesehenen Loch des Motors platzieren.
     
    Die Düsenklemme mit konischer Schraube wieder festziehen, Dieselleitung anschliessen und alles bei einem Probelauf auf Dichtheit prüfen.
     
    Bei einigen Motorvarianten wird noch die Dichtung 23255-26010 benötigt, diese sieht aus wie ein Simmerring und hat eine Gummidichtlippe.
    Mein Motor hat diese Dichtung nicht, es ist auch kein Platz mehr zwischen dem Sitz im Motorblock und dem Injektor.
     
    Die bei mir verbaute "alte" Düse hatte die
    Teilenummer 23710-26010 mit 2 Schlitze an der Austrittsöffnung
    injektorspitzealt.JPG
    teilenummeralt.JPG
    die neue Düse
    Teilenummer 23710-26012 mit 1 Schlitz an der Austrittsöffnung
    injektorspitzeneu.JPG
    teilenummerneu.JPG
     
    Sollte der "alte" Injektor wieder verbaut werden, darauf achten, dass das feine Sieb an der Einlasseite absolut sauber ist.
    sieb.JPG


    injektoren.JPG
    explo.jpg


    Nach Austausch ist ein Programmieren der 5. Einspritzdüse in die ECU ist nicht notwendig/möglich. Dies muss nur bei den Piezo Injektoren beachtet werden.


    Ergänzungen / Kritik erwünscht.

  • Dein Bericht ist super.

    Mich hats jetzt auch erwischt. 5. Düse undicht. Düse und Dichtungen habe ich schon.

    Habe noch eine Frage: Wie ist die Dieselleitung an der Düse befestigt ??????

    Danke für eine schnelle Antwort.

    Gruß Zdenda

  • Mich hats jetzt auch erwischt. 5. Düse undicht. Düse und Dichtungen habe ich schon.

    Habe noch eine Frage: Wie ist die Dieselleitung an der Düse befestigt ??????

    Danke für eine schnelle Antwort.

    Gruß Zdenda

  • Hallo,ich muss meine 5.Düse auch wechseln.

    Wie ist der Anschluss an der Düse befestigt ????????

    Danke für eine schnelle Antwort.