Mit Ölwechsel Toyotaanteile gekauft?

  • Mein erster Ölwechsel beim Verso AR2 beim Freundlichen in Rellingen kostete mich ...170,74 € !!!! Hab ich da irgendwo Aktienscheine von Toyota mitgekauft??ß :thumbdown: 
    Wie sind die Kosten bei Euch gewesen? :motz:

  • Anteile von Toyota hast sicher nicht gekauft, wenn dann welche von den Firmen, über die du dich auch bei jedem Tanken ärgerst und dein Händler gehört dir auch ein wenig mehr. ;)


    Ist leider so, Ölwechsel beim Vertragshändler (fast egal, welches Emblem der auf dem Dach drauf hat) ist vergleichsweise teuer, besonders bei Diesel mit dem ganzen modernen Gedöns wie Direkteinspritzung und Partikelfilter und am besten noch Longlife.


    Kann man auch billiger haben, bei meinem Skoda (1,9er TDI) kostet mich der Ölwechsel tutto kompletto was um die 50-60 Euro, Mr. Wash machts möglich. In der Garantie/Kulanzzeit hätte ich das aber auch nicht gemacht.

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]

  • Hallo, mein erster Jahresservice (2.2 Diesel Automatic ) bei 12000 km kostete 151,00 € .
    Es wurden 5,9 l 5W30 Leichtlauföl ACEA C2 zum Preis von 11,68 € je Liter aufgefüllt( Ohne MWST )

  • Ja so lange ich noch in der Garantie bin....die haben mir für 5,9 L 124,49 €uronen abgeknüpft (5W30) echt der Hammer, das geht auf jeden Fall günstiger wie man ja sieht...Mr. Wash war ich sonst auch immer
    und da hat (10W40) 39,99 incl. Ölfilter gekostet. Ich werd mal rumfragen, ob ich meine Anteilsscheine :D woanders eintauschen kann...

  • Ja so lange ich noch in der Garantie bin....die haben mir für 5,9 L 124,49 €uronen abgeknüpft (5W30) echt der Hammer


    Also 21,10 Euro pro Liter? 8| 
    Na na, das wird wohl der Preis für die komplette Rechnung gewesen sein, inclusive Filter und vielleicht noch paar Kleinteile oder so.
    Gegenbeweis durch Scan willkommen ;)


    Bei meinem aktuellen 50tkm-Service, den ich wegen der Zusatz-Garantie auch noch bei Toyota machen lasse, kostete mich das Syntetik-Öl 13,08 Euro/Liter (incl. Mwst).
    Summa sumarum incl. Inspektion (anteilig 126 Euro), Öl- und Clean-Air-Filter und Kleinmaterial 227 Euro.
    Eigentlich ok für eine Jahresinspektion.


    Grüße

  • Noch ein allerletztes Mal: :D 
    Ihr bekommt bei amazon oder ebay gleichwertiges Öl im 5l-Kanister für 35-38 Euro inklusive Versand. Das sind im schlechtesten Fall 7,60 Euro pro Liter. Da sind sogar 13 Euro für den Liter indiskutabel.

  • Noch ein allerletztes Mal: :D 
    Ihr bekommt bei amazon oder ebay gleichwertiges Öl im 5l-Kanister für 35-38 Euro inklusive Versand. Das sind im schlechtesten Fall 7,60 Euro pro Liter. Da sind sogar 13 Euro für den Liter indiskutabel.


    Aber ja doch, haben wir doch kapiert :D


    Nur in der Garantiezeit geht das eben nicht, das Öl woanderst zu kaufen und mitzubringen, denn das lehnen die Toyota-Werkstätten üblicherweise ab, denn sie müssen ja dann auch für das fremde Öl eine Gewährleistung erbringen.
    Und verständlich ist das auch, denn bei dem, was heute leider alles gefälscht wird, wer weiss da schon genau, was in dem vielleicht sogar original verschlossenen Kanister aus dem Internet wirklich drin ist?


    Und selbst wenn es eine Werkstatt macht, das kundeneigene Öl reinzukippen, dann heißt es später bei einem Garantiefall vielleicht: "ja, die Ursache für den Defekt ist ihr mitgebrachtes Öl" oder "Garantieansprüche sind durch das fremde Öl leider ausgeschlossen" weil es so ähnlich im kleingedrucktem im Garantievetrag steht.


    Dann darf man das Ganze letzendlich vielleicht einklagen - na darauf hab ich keinen Bock.


    Grüße

  • Nur in der Garantiezeit geht das eben nicht, das Öl woanderst zu kaufen und mitzubringen, denn das lehnen die Toyota-Werkstätten üblicherweise ab, denn sie müssen ja dann auch für das fremde Öl eine Gewährleistung erbringen.
    Und verständlich ist das auch, denn bei dem, was heute leider alles gefälscht wird, wer weiss da schon genau, was in dem vielleicht sogar original verschlossenen Kanister aus dem Internet wirklich drin ist?


    Das ist leider immer noch ein weit verbreiteter Irrglaube. Eine Festschreibung des Öls direkt vom Händler/Hersteller im Vertrag wäre eine unzulässige Klausel und somit rechtswidrig. In den Betriebsanleitungen stehen die empfohlenen Viskositäten und in manchen Fällen auch die Spezifikationen des Öls. Übrigens, wegen deiner Angst der Internetkäufe: Wer garantiert dir oder der Werkstatt, dass die dort verwendeten Kanister oder Gebinde keine Fälschungen sind oder minderwertiges Öl enthalten? Desweiteren bekommt man das von mir angesprochene Öl auch bei vielen ortsansässigen Händlern oder Zwischenlager. Und zu guter Letzt können seit mehreren Jahren auch markenfremde Werkstätten die Inspektionen durchführen, müssen aber anderes Öl verwenden, weil sie nicht an das Toyota-Zuliefersystem angeschlossen sind. Auch hier bleibt die Garantie erhalten.


    Nur in der Garantiezeit geht das eben nicht, das Öl woanderst zu kaufen und mitzubringen, denn das lehnen die Toyota-Werkstätten üblicherweise ab, denn sie müssen ja dann auch für das fremde Öl eine Gewährleistung erbringen.


    Nein, sie müssen keine Garantie oder Gewährleistung auf das verwendete Öl geben, sondern auf die verrichtete Arbeit. Ablehnen können sie es aber trotzdem, denn sie haben das Hausrecht. Wenn sie aber unbedingt auch auf Lohnkosten und eventuelle Ersatzteilpreise verzichten wollen, sind sie selbst schuld. Ich habe bisher keine Werkstatt gehabt, die das abgelehnt hat. Und selbst wenn, dann hätte ich die Werkstatt gewechselt,denn das ist mein gutes Recht.


    Und selbst wenn es eine Werkstatt macht, das kundeneigene Öl reinzukippen, dann heißt es später bei einem Garantiefall vielleicht: "ja, die Ursache für den Defekt ist ihr mitgebrachtes Öl" oder "Garantieansprüche sind durch das fremde Öl leider ausgeschlossen" weil es so ähnlich im kleingedrucktem im Garantievetrag steht.


    Das ist schon arg konstruiert und muss erst bewiesen werden. Auch das wäre rechtlich sehr bedenklich und ist so gut wie ausgeschlossen, wenn der Kunde im Vorfeld das vom Hersteller empfohlene Öl (Viskosität und Spezifikation) mitgebracht hat.


    Dann darf man das Ganze letztendlich vielleicht einklagen - na darauf hab ich keinen Bock.


    Das bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Ich kann euch nur raten, eure Rechte auch wahrzunehmen.

  • Das ist leider immer noch ein weit verbreiteter Irrglaube. Eine Festschreibung des Öls direkt vom Händler/Hersteller im Vertrag wäre eine unzulässige Klausel und somit rechtswidrig.

    Weis nicht... hinsichtlich der gesetzl. geregelten Gewährleistung bin ich auf jeden Fall bei dir, bei der Garantie schon nicht mehr so ganz und wo man wirklich Pech haben kann, ist dann bei Kulanzfragen. So ganz ohne ist das Thema m.E. also nicht.


    Natürlich ist das Öl beim überaus :D Vertragshändler überteuert, aber irgendwo muss man auch mal die Kirche etwas im Dorf lassen, es geht ja nicht um Millionenbeträge.

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]

  • Nun, dazu noch ein paar Anmerkungen:


    1.
    Es gibt dazu einschlägige Urteile


    2.
    Lest eure Kaufverträge genau und penibel durch. Ich habe das getan. Was dort nicht drinsteht, kann später nicht eingefordert werden.


    3.
    Bei Kulanz bist du immer abhängig vom Hersteller, da es eine rein freiwillige Leistung ist und ganz vom Gutdünken des Herstellers abhängt. Weiteres dazu siehe Punkt 2!


    4.
    Wenn ich kostenbewusst unterwegs bin, lasse ich auch die Kirche im Dorf. Und es summiert sich durch konsequentes Anwenden in allen Lebensbereichen. Bei den kurzen Inspektionsintervallen ist hier ein nicht zu verachtendes Einsparpotenzial vorhanden, das ich gerne nutze.


    5.
    Zum Abschluss: Alles, was ich hier vorschlage ist mein und euer gutes Recht. Ich will niemanden zum sparen zwingen, sondern aufzeigen, wo man sparen kann, wenn man will. Ich nehme dafür gerne folgenden Vergleich: Da werden in schöner Regelmäßigkeit im TV Menschen interviewt zum Thema Spritpreise direkt an der Zapfsäule. Ca. 95 % dieser Menschen beschweren sich zurecht über diese Preise. Aber wenn man genau hinschaut, tanken sie in den allermeisten Fällen an den teuren "Markentankstellen"! 8o 
    Daher, alles wird gut! :thumbup: