Variabler Ladeboden

  • Was hält euer variabler Ladeboden so alles aus?


    Laut Toyota Deutschland sind dafür *leider* KEINE Belastbarkeits-Daten angegeben, bzw wurden KEINE Messungen gemacht,
    wieviel kg dieser Boden so aushält. Er fühlt sich recht stabil an, jedoch sind hier mit Sicherheit auch Grenzen gesetzt.


    Mein Hobby (Tauchen) verlangt da diesem Ladeboden doch so einiges ab, und da greife ich doch zu gerne auf eure Erfahrungswerte zurück :thumbsup:


    Also, los - was bzw wieviele kg hält euer variabler Ladeboden aus???
    Gibt es Beschädigungen zu vermelden, die auf zu hohe Gewichte zurückzuführen sind???



    Gruß Friedolin

    Edited once, last by Friedolin ().

  • Also ich hab sogar schon diverse IKEA-Expedits (in der Größe 2x2 mit je 19kg Gewicht und 4x2 mit je 34kg) darauf transportiert, in "oberer" Stellung mit umgeklappter Rückbank. Das hat der Boden problemlos weggesteckt. Wenn ich allerdings etwas schweres Transportiere, was ohne Umklappen der Rückbank in den Kofferraum passt, dann bewege ich den Boden auf die untere Position. Da gibt's ja nur die Werkzeug-/Reserverad-/Sonstwas-Mulde als einziges "Loch" unter dem Boden, und das würde sogar ne Styroporplatte problemlos aushalten (sofern das Gewicht nicht genau punktuell auf dem Loch lastet, versteht sich ;))

  • 5x 15er Ytongsteine + 5x 7,5er Ytongsteine + div. Material.
     :)

  • 5x 15er Ytongsteine + 5x 7,5er Ytongsteine + div. Material.
    :)


    Was Ihr so alles mit dem Verso-S transportiert. Bei solcher Fracht hätte ich viel zu viel Angst das fast noch neue Auto irgendwo zu beschädigen ;)

  • 5x 15er Ytongsteine + 5x 7,5er Ytongsteine + div. Material.
    :)


    Was wiegt denn das ganze Baumaterial zusammen ? Damit man sich eine Vorstellung machen kann .


  • Was Ihr so alles mit dem Verso-S transportiert. Bei solcher Fracht hätte ich viel zu viel Angst das fast noch neue Auto irgendwo zu beschädigen ;)


    ... Sonst wäre es doch kein Auto geworden, oder? ...
    AUTO --> vorne AU, wie AUA / hinten O, wie OH jemineeeh / und dazwischen steht das T wie TEUER :whistling:



    Bitte weitere Meinungen Posten, mich interessiert wirklich die Belastbarkeits-Grenze dieses Ladebodens :thumbsup:


    Gruß Friedolin

  • Keiner weiter???


    Hmmm...



    Dann werde ich wohl oder übel ab morgen selbst testen müssen, denn dann bekomme ich meinen Verso S :whistling:

  • Ich habe vorhin vier 25kg Säcke Zement auf dem Ladeboden gehabt. Das war gar kein Problem.

  • Ich habe vorhin vier 25kg Säcke Zement auf dem Ladeboden gehabt. Das war gar kein Problem.


    ..den Boden oben oder unten ??... vielleicht auch abgestützt?? ...


    100kg sind schon ne Menge :thumbup:
    "Holperstraße" gefahren?


    Schön, das hier weiter Erfahrungen gepostet werden - Thx :thumbsup:

  • Ich habe den Boden immer oben, weil dann schön viel Platz für Kram unter dem Boden ist und der Kofferraum trotzdem aufgeräumt aussieht. :-)


    "Holperstraße" bin ich nicht gefahren und ich wohne auch nur max. 10 Minuten vom Baumarkt entfernt. Es haben 2 Säcke nebeneinander gepasst, die anderen beiden habe ich jeweils davor gelehnt. Es war nicht nötig die Sitze umzuklappen. Die 100kg lagen also direkt auf der Ladeklappe.

  • Hallo,


    ich habe da eine Hundebox drin mit 30 kg Hund. Habe mich noch nie gefragt ob der Boden dafür genug stark ist... Bis jetzt aber keine Probleme und werde hoffentlich au keine haben. Fahre seid ca. 2 Monaten so rum. Komisch dass Toyota dazu keine Angaben macht...


    Grüsse


    Any

  • Nun mußte ich doch letztens meinen schönen, neuen Wagen für ne "Dienstfahrt" mißbrauchen. :motz:
    Ich sollte 8 Eimer Farbe direkt zum Kunden transportieren.
    Auch hier war eine Wegstrecke von ca. 5km mit Durchschnittsstraße zu bewältigen.
    Laut Lieferschein waren das genau 99kg. Die Ware stand auch bei mir direkt auf dem Ladeboden, in der oberen Stellung.


    Kurzstreckentest auch bei mir bestanden :thumbup: