E 10 Verbrauchserfahrung

  • Jetzt kommt ja bald das neue Super E10. Laut der Toyota-Zeitung sollten ja alle AR2-Benzinmotoren den Sprit vertragen, aber sollte man das auch tanken?


    Was ich bis jetzt gelesen habe, wird das E10 wohl etwas teurer als das bisherige Super, aber schont dafür die Umwelt wegen geringeren CO2-Ausstoßes. Wie sieht es mit dem Verbrauch aus, steigt oder fällt der? Was ist mit der Leistung?
    Komisch, dass man darüber so wenig liest.


    Hat hier jemand mehr Wissen als ich? Werdet ihr E10 tanken?

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Ich weiß das alle Benzin Motoren nach 1998 von Toyota freigegeben sind und das neue 10%Bioethanol enthält.


    Würde auch wie du, abwarten, ob es genügend Erfahrung/Tests gibt.
    Da der Versonun mal kein Spritsparmeister ist, bezweifle ich stark, das dadurch der Verbrauch geringer wird.


    Umwelt her und geringere Abgaswerte her, warum soll dann das E10 teurer sein? Wo ist die Logik dabei? Normalerweise sollte das doch belohnt werden oder täusche ich mich.Der Spritpreis ist sowieso Unverschämt , dann noch vielleicht 5Cent mehr ? Nein Danke.

  • Warum ist E10 teurer? Die Antwort ist ganz einfach: Das zukünftig für E10 verwendete Ethanol ist teuer in der Herstellung und treibt daher den Benzinpreis für E10 unnötig weiter nach oben. Mein Zweitwagen (Benziner) bekommt solange es geht noch "normales" Superbenzin (das eh schon zu 5% mit Ethanol angereichert ist, aber in Deutschland nicht E5 heißt, sondern nur Superbenzin!).

  • So, jetzt habe ich mich erstmal bei Wikipedia ein wenig schlau gemacht.
    Es gibt folgende normierte Benzin-Kraftstoffe:
    Normalbenzin (ROZ 91) (In der Schweiz, Spanien, Schweden, Österreich (ab Dezember 2010) und anderen Ländern nicht erhältlich)
    ROZ 95 unter den folgenden Begriffen:
    o Super (Deutschland, Österreich)
    o Bleifrei 95 (Schweiz)
    o Sans Plomb 95 (Frankreich, Schweiz)
    o Eurosuper
    ROZ 98 unter den folgenden Begriffen:
    o Super plus (Deutschland, Österreich, teilweise Schweiz)
    o Bleifrei 98 (Schweiz)
    o Sans Plomb 98 (Frankreich, Schweiz)
    o BP Ultimate bleifrei 98 (Schweiz, mind. ROZ 98 ), BP Ultimate Super 95 (Österreich, ROZ 98,4)
    Als Sorte bisher nicht normierte 100-Oktan-Benzine unter anderem unter folgenden Markenbezeichnungen:
    o Shell V-Power Racing,
    o Aral Ultimate 100 (Deutschland) oder
    o OMV Super 100 (Österreich)


    Das jetzige Super, also das ROZ95, hat bereits jetzt in Deutschland 5% Ethanol-Beimischung. Das neue E10 ist das heutige Super mit 10%-Ethanol-Anteil, aber weiterhin ROZ95. Das gibt es in Frankreich schon seit April 2009 unter der Bezeichnung SP95-E10.
    Das ROZ98 (SuperPlus) hat weiterhin höchstens 5%, die 100-Oktan-Benzine sogar garkeinen Ethanolanteil.
    Das Problem bei Ethanol liegt darin, dass es ein starkes Lösungsmittel ist und die Dichtungen angreifen kann.


    Korrigiert mich, wenn ich Mist erzählt habe oder was falsch verstanden habe.

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

    Edited once, last by mifeld ().

  • In der ADAC Zeitung stand, dass E10 etwas günstiger sein soll.

  • Nein, wer tankt denn noch bei Shell? :D 
    Dachte ich hab das in der Motorwelt gelesen. Ist aber anscheinend falsch.

  • Als ob ich es nicht geahnt und dies geäußert hätte:


    E10 kommt später (wie war das noch, liebe Bundesregierung? Stichtag 01.01.2011? Hahaha, Stümper) und wird, natürlich, teurer als herkömmliches Superbenzin.


    Hier die ganze Wahrheit:
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,736788,00.html


    Jetzt kann sich jeder seinen eigenen Reim auf diese Meldung und die Konsequenzen machen.

  • :cursing: (Fluchen) Die Verfl...Sch... Öl Multis , heute habe ich gesehen was die vor haben, ganz groß und nicht zu Übersehen


    Super Bleifrei 1.53 Euro

  • Ja, in Ergänzung zu meiner Vorhersage ist das ganze nochviel perfider:


    Die Ölkonzerne treiben den Preis für Super künstlich in die Höhe, damit der E10-Sprit billiger wird. Denn sie müssen in einem Jahr eine bestimmte Menge an E10-Sprit verkaufen, sonst gibt es Strafzahlungen. Eine ganz miese Sache, sowohl von der Politik als auch von Seiten der Ölkonzerne.
    Mich wundert nur, dass sich hier nicht mehr dazu äußern.


    Leute, ihr werdet mal wieder kräftig über den Tisch gezogen und regelrecht ausgesaugt!

  • Ethanol ist zwar klopffester(hat über 100 ROZ) als normales Benzin,aber da der Energiehaushalt schlechter ist geht der Verbrauch hoch,ähnlich wie bei Erdgasfahrzeugen.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Heute war der Höhepunkt der Unverschämtheit an einer Tankstelle bei uns .


    Super E 10 1,53 Euro


    Super Bleifrei 1,57 Euro



    Dann noch netterweise ein Flyer vom Bundesministerium für Umwelt bekommen mit freundlicher Unterstützung diverser Abzocker Vereine.
    Auflage ! 8,500,000 Millionen Exemplare ! Das hätten sie direkt die KFZ Steuer senken können.


    im Flyer steht als wichtige Gründe für E10 das die Abgase weniger werden als beim herkömmlichen Sprit 8|


    kein Wort zum Verbrauch oder Leistung , :thumbdown:



    Was ist mit euch ? Tankt ihr in Zukunft E10 ?

  • Ich stehe dem ganzen noch sehr Kritisch gegenüber... da Biokraftstoff aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen wird... dieser aber während seines Entstehens ebenfals CO2 an die Umwelt abgibt...........naaa ja


    Ausgangsstoffe der Biokraftstoffe sind Nachwachsende Rohstoffe, wie z. B. Ölpflanzen, Getreide, Zuckerrüben . Restholz usw, Bewässerungsanlagen, Düngemittel, Transport und Verarbeitung zum Endproduckt lassen Zweifel aufkommen ob das alles mit rechten dingen zugeht.


    2. Gedanke... sicher hat Toyota alle Wagen ab 1998 freigegeben... aber mit sicherheit doch nur in der Theorie... da hat doch keiner Langzeittest gefahren...?? Oder ?? es geht wohl auch nicht so sehr um die Motoren, eher um alle Gummi Anteile die mit dem Sprit in Verbindung kommen. Auch lass ich schon vor etwas längerer Zeit... ( ADAC) das die Leistung um bis zu 10% geringer ausfallen könnte... wie wir es auch von LPG kennen.. Gesehen habe ich die Zapfsäule schon vor ca. 2 Jahren... an AVIA Tankstellen....


    Ich für meinen Teil werde abwarten wie sich der Markt entwickelt... was dieverse Fachleute dazu meinen...


    2011 wird, denk ich, mit Sicherheit ein teures Autojahr... mit oder ohne E10


    :thanks:

  • Ich tanke solange es geht das "normale" Super!

    Mit dem E10-Super bringt der Motor weniger Leistung ergo muß ich mehr "drauftreten", daß ich genauso voran komme wie bisher ergo hab ich einen höheren Verbrauch also auch höhere Kosten. Dann kann ich auch gleich das teurere "normale" Super tanken und außerdem ist der Verschleiß nicht so hoch!

  • Als ich am letzten Freitag an meiner Stammtanke vorbei kam, traf mich fast der Schlag. Super95 E10 ist nun endlich verfügbar! Als Nebenwirkung kosten- zumindest lauf Preisauszeichnung an der Preistafel- Benzin, Super95 und SuperPlus 98 nun das gleiche...


    Solange aber Shell bei uns am Ort den E10 noch nicht anbietet, werde ich wohl dahin fahren.


    Die Hersteller kämpfen um jeden eingesparten Tropfen Kraftstoff bei der Entwicklung der Fahrzeuge und Vater Staat schreibt eine Quote für E10 vor. E10 treibt den Verbrauch (und damit zwangsläufig auch den CO² Ausstoß)in die Höhe. Hat was. :thumbdown: :glueckwunsch:

  • Alles nur Politik, meinst du wirklich das die großen deutschen Autobauer wie Porsche jemals ein Sprit-Spar-Auto bauen werden ? Kann ich mir nicht vorstellen :sleeping: das wird nur gemacht um den Bürger der ja sowieso schon nur noch zahlt den allerletzten Rest zu geben. Ende des Jahres kostet der Sprit 2,- Euro pro Liter.

  • Ich tanke solange es geht das "normale" Super!

    Mit dem E10-Super bringt der Motor weniger Leistung ergo muß ich mehr "drauftreten", daß ich genauso voran komme wie bisher ergo hab ich einen höheren Verbrauch also auch höhere Kosten. Dann kann ich auch gleich das teurere "normale" Super tanken und außerdem ist der Verschleiß nicht so hoch!

    Mein Händler hat mir geraden, solange es geht das normale Super(95 ROZ) zu tanken. Das neue E10 soll angeblich einen geringeren Brennwert haben wodurch mehr Benzin verbraucht wird und logischerweise auch die Kosten steigen.


    ARAL hat ja schon umgestellt. Da gibt es kein "SUPER " mehr sondern nur noch das Super E10. Hies es nicht mal, es soll beide Sorten parrallel geben, oder habe ich mich da verhört? Aber da müssten ja alle Tanken umbauen und neue Zapfsäulen auf stellen. Aber das macht niemand und da wirds gemacht wie bei ARAL - eine Sorte weg und die andere her.


    Die anderen großen werden bestimmt bald nachziehen.


    Gruß


    VU

  • Also das mit Aral stimmt so nicht.
    Das SuperE10 ist zusätzlich dazu gekommen. Man muss jetzt aufpassen, denn es gibt in der herkömmlichen Tanke mit 10 Tankplätzen eventuell zu wenige Reserven, denn man braucht ja für jede Sorte einen eigenen Tank. Super 95 gibt es aber nach wie vor der E10 Einführung. Das interessante ist halt nur, dass Super 95 genausoviel kostet wie SuperPlus 98.
    Ich habe heute Super Plus getankt. Und es sind einige rumgefahren um die Säulen, damit sie keinen E10 tanken müssen. Die Angst vor dem Ungewissen merkt man. :whistling:

  • Hallo,


    hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit dem neuen E10 (Verbrauch,Fahrleistungen usw.) gesammelt und kann es mitteilen? Es wäre schön, wenn in Zukunft jeder der diese Suppe tankt seine Erfahrungen mitteilen kann.


    Es wird so kommen, dass der neue kraftastoff ca. 5 Cent billiger sein wird als der alter Super welcher auf dem Preisneveau von Super Plus liegen wird.


    Es mag für den aktuellen Tankvorgang vielleicht nicht so viel ausmachen, aber auf die Dauer schon.


    Gruß


    VU

  • Und es sind einige rumgefahren um die Säulen, damit sie keinen E10 tanken müssen. Die Angst vor dem Ungewissen merkt man. :whistling:


    Eben, die Ungewissheit fährt mit, laut DAT Liste kann mein Verso dieses E10 vertragen,
    nur frag ich mich, wie haben die das getestet, mit Wagen die 7 - 8 Jahre alt sind...
    sowieso schon alles etwas anfälliger ist...
    Immer hin ist die Benzinleitung und eventuelle Dichtungen auch schon in die Tage gekommen..


    Ich lasse die Finger von diesem neuen Sprit, nicht das ich das Geld zum Fenster rausschmeißen könnt...
    aber wer weiß was dann für Folgekosten auf mich zukommen... wie schon gesagt...
    ich glaube nicht das jemand einen Langzeittest gemacht hat...
    nicht für Ältere und schon gar nicht für Neuwagen

  • also ich tanke weiter hin "Diesel"...............................




    :whistling:

  • Also ich habe dazu mal direkt bei Toyota angefragt, wegen der Verträglichkeit des neuen E10, und folgende Antwort erhalten


    ....."Ihr Toyota Verso mit der Fahrzeug- ident -nummer ************** ist für den Bertrieb mitE10 Kraftstoff geeignet. Die in der Bertriebsanleitung zu Ihrem Fahrzeug geforderte Oktanzahl(ROZ) muss dabei beachtet werden, ....."..


    Halten sich also auch immer noch ein Türchen offen..??!!


    Bei uns in Berlin ist es im Moment an vielen Tankstellen auch so, das das neue E10 billiger angeboten wird als das herkömmliche Super Benzin.sollen wohl alle dorthin gedrängt werden . :cursing: ..das neue E10 zu tanken, ....weil billiger...!!!! Solange es möglich ist, werde ich wohl trotzdem beim Super bleiben


    Mylife

  • Das E10 günstiger als E5 angeboten wird , ist sogar vorgeschrieben.
    Auch müssen die Mineralölgesellschaften einen vorgeschriebenen E10 Anteil verkaufen.


    Das es bei euch das herkömmliche Super billiger gibt ist schön für euch, aber eben leider nicht die Regel. Ich habe mich vorerst von Aral als Stammtanke verabschiedet, da dort eben der E10 das Preisniveau von Super hat und Super eben 5ct mehr kostet. Bei uns ist bei Shell noch kein E10 dabei. Da nehme ich den Kilometer Umweg in Kauf.


    Es gibt sogar wegen der Quote Tanken, die offiziell E10 verkaufen, tatsächlich aber E5 drin haben in ihren Tanks. :D

  • Das E10 günstiger als E5 angeboten wird , ist sogar vorgeschrieben.


    Das stimmt so leider nicht. In der entsprechenden Verordnung werden Kostensteigerungen nicht ausgeschlossen. Typisches Beamtengefasel, um die Verantwortung für die Preistreiberei in die Hände der Minerölwirtschaft zu legen.
    Nachzulesen unter E.
    http://www.bundesrat.de/Shared…cationFile.pdf/675-10.pdf



    Auch müssen die Mineralölgesellschaften einen vorgeschriebenen E10 Anteil verkaufen.


    DAS ist der Knackpunkt und stimmt. Auch in der Verlinkung nachzulesen.


    Gruß
    V

  • Hallo,


    wollte mal nachfragen, hat schon jemand Erfahrungen mit dem neuen Sprit gemacht bzgl. Verbrauch und Verschleiß?