Rettungskarte für Toyota Verso

  • Wie findet ihr die Idee einer Rettungskarte? 12

    1. Viel zu umständlich! (0) 0%
    2. Idee gut, Umsetzung nicht! (1) 8%
    3. Ist mir egal! (0) 0%
    4. Finde ich gut, her damit! (11) 92%

    Beim Stöbern im Inet bin ich über folgende Website gestolpert.


    http://www.rettungskarten.eu/rettungskarten


    Hier werden sogenannte Rettungskarten der einzelnen (nicht allen) Autoherstellern verlinkt.
    Die Idee dabei ist recht simpel:
    Eine Rettungskarte, die in einer Übersicht alle relevanten Bereiche einer Autokarosserie
    für Rettungskräfte auflistet. So werden z. B. Gurtstraffer, Seitenaufprallschutz,
    Karrosserieverstärkungen oder Airbag-Treibladungen genauestens aufgelistet. Die
    Visualisierung der o.g. Komponenten erleichtert den Rettungskräften das Bergen und Retten von Verletzten.


    Laut Vorschlag vom ADAC sollte man die ausgedruckte Rettungskarte hinter die Sonnenblende klemmen.
    Wie seht ihr das? Guter Platz zum Hinterlegen oder gibt es bessere, auf die man auch nach einem
    schweren Crash gut zugreifen kann?
    Und wie findet ihr die Idee der Rettungskarte? Stimmt ab!


    Übrigens, der Verso ist hier noch nicht gelistet. Vielleicht könnten wir ein
    Projekt starten, so dass Toyota auch den Verso mit einer Rettungskarte würdigt?!

  • Ich finde das eine Sinnvolle Sache, nur steckt sich nicht jeder diese Karte hinter die Sonnenblende.Und schon hat sie keinen Sinn mehr.Schade.
    So eine Karte könnte schon einige Minuten den Rettungskräften schenken,damit sie andere Verletzungen Vorbeugen können,oder eben dementsprechend handeln.
    Wie sollte das Projekt aussehen ,in Form eines Sammelunterschrift,Schreiben,Anruf ?

  • In Form eines Sammelschreibens. Meine Idee war:


    - Schreiben verfassen
    - per Mail rundschicken
    - zuhause Ausdrucken, Unterschreiben, Einscannen un per Mail zurück an mich oder per Post
    - danach Sammelbrief an Toyota


    Ich bin natürlich auch offen für andere Vorschläge.

  • Liebe Forums-Mitglieder!


    Ich pushe den Thread mal wieder hoch, weil mir die Sache
    doch sehr wichtig ist. Bitte stimmt ab und nennt mir eure Meinung, ob
    ihr einen Sammelbrief unterstützt.
    Grundsätzlich sehe ich es als positiv an, solch eine Rettungskarte
    im Fahrzeug zu haben, wenn es zu einem hoffentlich nie eintretenden
    Notfall kommen sollte. Dazu brauche ich aber Unerstützung, damit der Hersteller
    auch sieht, das die Sache ernst genommen wird.
    Bitte bedenkt, wie schnell man von einer Beobachterrolle
    in einen Opferrolle gelangen kann!


    Gruß
    Versojaner

  • Die Idee eines Schreibens an Toyota bezüglich der schnelleren Einführung einer Rettungskarte für den Toyota Verso R2 fand aufgrund des Abstimmungsergebnisses und der mangelnden Resonanz in diesem Thread hiermit ihr jähes Ende.


    Ich überlege mir jetzt eine Selbstinitiative und schließe daher diesen Thread.

  • Habe Heute eine Antwort bezüglich der Rettungskarten erhalten,hatte gestern mal Angefragt.


    Das ist die Antwort auf meine Frage wann es eine Rettungskarte für den Verso geben wird.


    Guten Tag


    vielen Dank für Ihre E-Mail.


    Stabile Karosseriestrukturen machen unsere Autos immer sicherer, die
    Technik von Airbags und Gurtstraffern wird immer komplexer. Aus diesem
    Grund stellt Toyota den Rettungskräften zu den jeweils aktuellen Modellen
    entsprechende Informationen zum Zwecke der technischen Personenrettung zur
    Verfügung.


    Dem zum Fahrzeug gehörigen Bordbuch Ihres Toyota Verso können Sie
    detaillierte Informationen über Ausstattung und Funktionen Ihres Fahrzeuges
    entnehmen, sowie wichtige Sicherheitshinweise.


    Voraussichtlich ab Anfang Herbst werden wir für die aktuell im Angebot
    befindlichen Modelle Rettungsdatenblätter zur Verfügung stellen, schon
    heute sind diese für den iQ, den neuen Prius, den Auris, den neuen Avensis
    und den Lexus RX auf der entsprechenden Homepage für unsere Kunden
    hinterlegt.


    Wir hoffen, dass Ihnen diese Zeilen nützlich sind und wünschen Ihnen eine
    allzeit sichere und gute Fahrt!


    Mit freundlichen Grüßen, Ihre
    Toyota Deutschland GmbH

  • Es ist schon erstaunlich mit welchem belanglosen blabla Toyota antwortet (Hinweis auf Bordbuch, Karte für andere Fahrzeuge erhältlich...)
    .......Aber ich hoffe sie meinen HERBST 2010?!?!!!

  • Gerade auf der Toyota-Seite gefunden: Das Verso AR2 Rettungsdatenblatt :kn:

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Interessante Sache. Lange hat es ja gedauert. Jetzt ist sie endlich da. Danke für deinen Link. Mit deinem Einverständnis werde ich den Thread mit dem Rettungskarten-Thread zusammenführen.


    PS: Ich finde die Verstärkungen im hinteren Bereich enttäuschend. Gerade dort sitzen bei einem Mini-Van doch eher die Kinder, müssen also auch besonders geschützt werden. Ein zweite Querverstrebung würde das Sicherheitsniveau sicherlich weiter aufwerten.

  • @Vverso1207
    Vielen Dank für deinen Link.
    Der User mifeld hat einen ähnlichen Link, der auf die gleiche Rettungskarte verweist, in diesem Thread auf Seite 1 gepostet. Womit bewiesen ist, dass Toyota ihre Website so schnell nicht umstellt. Womit wenigstens hier eine gewisse Beständigkeit bei Toyota zu erkennen ist. ;)


    Gruß
    Versojaner

  • Hat jemand schon das Rettungsdatenblatt vom Verso AR2 im Auto liegen?

  • Hat das nicht die Feuerwehr als Ersthelfer???

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Ich habe es im Auto liegen ( an der Sonnenblende beim Fahrersitz).
    Hab es damals direkt vom Toyota-Händler bekommen (der ist aber auch bei der Feuerwehr :-D).


    Beim Renault Scenic hatte ich das auch schon, aber damals zum ersten Mal gehört, dass es sowas gibt.

  • Ich habe es im Auto liegen ( an der Sonnenblende beim Fahrersitz).
    Hab es damals direkt vom Toyota-Händler bekommen (der ist aber auch bei der Feuerwehr :-D).


    Beim Renault Scenic hatte ich das auch schon, aber damals zum ersten Mal gehört, dass es sowas gibt.

    Hast Du die Karte bloß dahintergeklemmt oder irgendwie befestigt? Wenn befestigt ,wie? Hast Du noch zusätzlich einen Hinweisaufkleber (rettungsdatenblatt innenliegend oder so ähnlich) an der Seitenscheibe angebracht? Habe gelesen dass man einen solchen irgendwo bekommen kann.

  • na, genau die Klebeetikette hab ich noch nicht, bekommt man beim Autofahrerclub? - Hab ich mir zumindest sagen lassen.

  • Rettungskarte ist eine gute Sache.
    Wenn der Verso da ist, werde ich auch die Rettungskarte hinter die Sonnenblende klemmen und mir den Aufkleber besorgen.
    Auf das sie verstaubt und nie gebraucht wird. Das wünsche ich allen.


    Gruß vom Delle

  • Klasse, ich werde es mir ausdrucken.


    Eine Offenbarung ist ja aber wohl die Farbgebung. Airbag hellblau, Karosserieverstärkung türkis???
    Nach einem Unfall müssen diese Unterschiede doch wirklich schon auf den ersten Blick unverwechselbar und ein-eindeutig aus der Karte hervorgehen.

  • Klasse, ich werde es mir ausdrucken.


    Eine Offenbarung ist ja aber wohl die Farbgebung. Airbag hellblau, Karosserieverstärkung türkis???
    Nach einem Unfall müssen diese Unterschiede doch wirklich schon auf den ersten Blick unverwechselbar und ein-eindeutig aus der Karte hervorgehen.

    Jetzt hab ich mir heute das Blatt noch mal rausgezogen (ich hab es laminiert und laienhaft mit Uhu-Patafix angepappt, bis jetzt hält es), auch wenn die Farben ähnlich sind, ist es der Unterschied aber doch gut zu erkennen.
    Und ich hab diese Woche noch mal Rücksprache gehalten mit dem :D und einer Feuerwehrkollegin aus einem ganz anderen Ort, die schauen auch ohne Aufkleber, ob so eine Rettungskarte vorhanden ist.
    Eigentlich komisch, dass das nicht automatisch mitgeliefert wird, wenn es doch so wichtig sein sollte?