Andere Reifengröße auf Original Felge?

  • Mich ärgert schon jetzt ein wenig das seltsame Reifenformat meines Verso.
    Da ist ja Ersatz mehr als teuer!!!
    215/55 R17 ist wirklich nicht gerade häufig anzutreffen und außerdem recht teuer!
    Hat schon einer Erfahrung mit Umschlüsseln auf 225er Reifen auf serienmäßige Felge?
    Vorteil wäre hier eine größere Auswahl.
    Anscheinend gibt da Toyota keine generelle Freigabe?!?
    Aber ich habe irgendwo gelesen das man von einzelnen Herstellern (Pirelli?) eine Freigabe bekommen würde?

  • Diese Frage ist hier schon aufgetaucht.
    In irgendeiner Form auch von mir.


    Scheint iM ein schwieriges Them zu sein?
    Wenn Du eine andere Felgen/Reifengröße verwenden willst, wirst Du nicht um eine Freigabe beim Reifenhersteller und anschließende TÜV-Eintragung drum rumkommen.(?)
    Eine Möglichkeit wäre die Größe 225/50 R 17 wie bei Audi A4 / A5. .denken


    Toyota selbst hat für den Executive nur diese eine Reifengröße freigegeben :evil: , siehe Dein COC-Schreiben, welches beim Kauf mit dabei war,
    unter Punkt 32: Tyres and wheels (front & rear) : 215/55R 17 94W 17x7J

    Signatur ... da muß ich mir noch was Sinnvolles einfallen lassen ... :rolleyes:

  • Da wird wohl eher der 225/45 R 17 interessant sein.
    Ich habe mal bei reifen.com eine Ronal-Alufelge R46 7 x 17 mit einem Goodyear Excellence XL (der ist bei mir ab Werk drauf) bestückt und den Komplettpreis ermittelt:


    215/55 R17 kosten 271,25€ pro Reifen,


    225/45 R17 kosten 229,25€ pro Reifen,


    Das ergibt bei einem Satz von 4 Reifen schon einen Gesamtunterschied von 168€. TÜV und Eintragung dürfte weniger kosten, so dass beim ersten Kauf trotz der zusätzlichen Kosten schon eine Einsparung möglich ist. Reifen.com liefert auch direkt das Felgengutachten mit, auf Seite 5 steht der Verso.
    Vielleicht fahre ich vor dem Winterreifenkauf mal beim TÜV vorbei und frage mal, ob das so möglich ist.


    PS: In dem Link nicht von dem Text "der Reifen wird ohne Felge geliefert" verwirren lassen, der Preis ist incl. Ronal-Felge R46.

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf


  • Bevor ich meinen letzen Beitrag hier geschrieben hatte, hatte ich mit einem Fachmann bei Pirelli telefoniert.
    Stichhaltiges kann ich hier nicht wiedergeben, da meine Auffassung in dem Thema Laienhaft ist.
    Aber er hat erwähnt, das andere Reifengrößen eine gewisse Toleranz im Umfang nicht über/unterschreiten dürfen.
    Ich glaube: 1,5% größerer Umfang und -3-4% kleinerer Umfang.
    Dann hat er gerrechnet und mir mitgeteilt, dass 225/45 nicht in Frage kommen, da sie umfänglich die -4% überschreiten, deshalb kämen lediglich 225/50 mit ca. -3,5% in Frage.
    Weiterhin habe ich zu Bedenken bekommen, dass da irgend eine Bescheinigung vom Reifen/Felgenhersteller und irgendeine Abnahme (weiß nicht ob er "Ganzabnahme") gesagt hat?) hinzukommen. Diese Kosten könnten höher werden werden, als der Aufpreis für original Toyota!?
    Auf Wunsch sende ich, aber erst ab Montag (Die Unterlagen und Telefonnummern sind auf Arbeit) die Telnummer des Spezialisten per PM.
    Da können Mitglieder mit besseren Fachwissen als ich, anrufen und sich die Thematik erklären lassen.
    Der Herr war sehr zugänglich und hilfsbereit, außerdem schien er das entsprechende Fachwissen zu haben.


    SummaSummarum, wenn ich bis zum Herbst nichts Handfestes mit effektiven Kosten habe, werde ich mit dem Freundlicchen über über Komplettreifen verhandeln müssen :evil:

    Signatur ... da muß ich mir noch was Sinnvolles einfallen lassen ... :rolleyes:

  • Ich habe auch noch nie andere Reifen eintragen lassen und bin ebenfalls nur Laie.


    Aber einfach mal beim TÜV fragen kostet nichts, werde ich auch sicher noch machen.
    Morgen bin ich beim Freundlichen zum Ölwechsel, da kann ich mich ja auch mal über das Thema unterhalten.


    Zitat

    Dann hat er gerrechnet und mir mitgeteilt, dass 225/45 nicht in Frage kommen, da sie umfänglich die -4% überschreiten, deshalb kämen lediglich 225/50 mit ca. -3,5% in Frage.


    Na da nehmen wir dann eben direkt die 18Zöller :kn: , 225/45 R 18 müßte dann doch vom Umfang her wieder passen. Säh sicher gut aus :mrgreen:

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Mal ne Zwischenbemerkung:
    Wenn in der ABE andere Reifengrößen für das dort genannte Fahrzeug eingetragen sind, dann dürfen diese auch gefahren werden, auch wenn sie nicht im Fahrzeugschein stehen. Die ABE meiner RONAL-Felgen enthält außer der Original-Größe 205/60 R16 die Größe 225/55 R16 für meinen Verso. Die sind natürlich nicht eingetragen, dürfen aber dennoch gefahren werden.


    mifeld
    Oh ja, 18- Zöller wären eine schöne Alternative und würden den Verso extrem optisch aufwerten. Aber die Folgekosten und der Abrollkomfort schrecken mich ab.

  • "addy123" schrieb:


    Toyota selbst hat für den Executive nur diese eine Reifengröße freigegeben :evil: , siehe Dein COC-Schreiben, welches beim Kauf mit dabei war,
    unter Punkt 32: Tyres and wheels (front & rear) : 215/55R 17 94W 17x7J


    Ich möchte mich noch mal zitieren, mache ich sonst nicht gerne!
    Das mit dem "COC" ist wohl das einzig Proplemlose!?
    Alles andere bedarf irgendwelchen Freigaben und TÜV-Zustimmungen.


    ... mann, mann, mann, wenn ich nur irgend etwas stichhaltiges hätte. .denken

    Signatur ... da muß ich mir noch was Sinnvolles einfallen lassen ... :rolleyes:

  • "targa71" schrieb:

    Habe hier einen interessanten Link eines anderen Forums zu diesem Thema gefunden:
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.motor-talk.de/forum/225-auf-serienfelgen-corolla-verso-r1-d-cat-moeglich-t1738145.html">http://www.motor-talk.de/forum/225-auf- ... 38145.html</a><!-- m -->


    Scheint also doch machbar zu sein?!


    Schaut mal dort den Eintrag (Anhang) "Erstellt am 13. April 2010 um 01:40:30 Uhr".
    Genau da habe ich heute angerufen.

    Signatur ... da muß ich mir noch was Sinnvolles einfallen lassen ... :rolleyes:

  • Heute beim Ölwechsel habe ich in der Wartezeit auch mal die Toyota-Prospekte durchgewühlt. Dabei fiel mir ein Heftchen "Toyota-Kompletträder" in die Hände. War wohl nicht das Neueste, da der Auris schon drin war, aber der Verso noch nicht, nur der Corolla-Verso.
    Angeboten wurden dort für den Corolla-Verso ausnahmslos in 17-Zoll die 225/45 R 17 ab 279,75€ und die 225/40 R 18 auf 18-Zoll Alufelgen ab 427,25€.


    Also wenn selbst Toyota nur die breiteren Reifen anbietet, muß der Eintrag doch möglich sein. Ich werde mal den Werkstattmeister interviewen, wenn ich wieder beim Freundlichen bin.

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Hallo also ich Fahre 225/45 R18 auf H&R Federn 35mm Tiefer Tüv Eintrag null Problem.
    Fahreigenschaften 100 Prozent besser Fahrwerk ist straffer. Komfort hat nicht gelitten.
    Und es sieht noch richtig richtig gut aus. :lol:

  • &quot;Toti&quot; schrieb:

    Hallo also ich Fahre 225/45 R18 auf H&R Federn 35mm Tiefer Tüv Eintrag null Problem.
    Fahreigenschaften 100 Prozent besser Fahrwerk ist straffer. Komfort hat nicht gelitten.
    Und es sieht noch richtig richtig gut aus. :lol:


    Ein Bild hiervon wäre sicherlich seeehr interessant!
    Welche Felge hast Du denn genommen?

  • Kein Problem Kommt sofort Bilder sind auch in der Bildergalerie :P


    Also ich habe sie beim kauf meines Verso gleich mitgekauft also bei Toyota für viel zuviel Geld.
    Bei der Firma RIAL gibt es die gleiche Felge und heißt Lugano
    Bereifung 225/45 R18

  • Naja sie sehen halt Prima aus :lol: :lol:


    Hätte sie ja gerne in 19 Zoll gehabt aber da hatte der Tüv was gegen.

  • O.K


    Jetzt, aber als ich mein Verso gekauft habe gab es das gutachten noch nicht da war 18 zoll das Maximum.
    LEIDER.
    Jetzt ärgere ich mich ziemlich. Hätte nämlich bei 19 zoll mein Auto nicht Tieferlegen lassen müssen.
    Naja was soll`s

  • Ergänzung, da dies auf dem Foto (übrigens ein Handybild) nicht rüberkommt:
    Die R46 sind sehr bauchig, d.h. die Speichen sind leicht nach außen gebogen, was das ganze von hinten etwas fülliger (breiter) wirken läßt. Natürlich wäre 17 oder gar 18Zoll wünschenswert, aber diese Preise bin ich nicht bereit zu zahlen.
    So machen denn auch die 16Zöller "A Great Job".


    Gruss
    V

  • Desto mehr Felgen ich sehe, desto unschlüssiger werde ich. Originale 17er finde ich schön. Die kosten mit Reifen laut dem Freundlichen um die 2.000 Piepen. Also müssen Räder aus dem Zubehör her. Jedenfalls sind weitere Vorschläge immer willkommen. 8)

    Verso - was sonst! :thumbup:

  • Die Edition Felgen sind sehr schön. Darauf befinden sich jedoch die Winterreifen. Deshalb müssen für den Sommer neue Räder her.
    Nachtrag: Diese Felgen hier (klick) finde ich sehr schön.

    Verso - was sonst! :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von Versofix ()