meine Mittelarmlehne - kleine Photoreportage über ne Bastelstunde

  • das Thema ist ja schonmal in einem anderen Threat andiskutiert worden. Da ich die Ablagefächer nicht verlieren wollte (so wie bei meinem Yaris) habe ich eine universelle Konsole in ebay geschossen (13,90€), aufklappbar in schwarz.
    Also zuerst das Mittelarmlehnen abgebaut (mit nem Schraubenzieher die Plastikkappe rausgeholt, dann die Knarre geholt).


    Das sieht erstmal so aus:


  • dann gaaanz vorsichtig, damit der Kunststoff nicht, splittert 2 Löcher gebohrt. Also zuerst innen und aussen mit Panzerband abgeklebt, die Stellen mit einem Messer angeritzt, dann mit einer kleinen Schraube das erste kleine Loch gebohrt, dann mit immer größeren Schrauben vorsichtig das Loch vergrößert. Am Schluss mit einer Rundfeile gefeilt, sieht dann so aus:

  • dann statt der Originalschraube (hat kein durchgehendes Gewinde) mit einer normalen Schraube am Sitz befestigt. Et Voila:



    P.S.: Danke Solingen für die Tips! :thumbup:

  • Hallo,
    ist die Armlehne nur am Fahrersitz befestigt? Hält das Ding auch wenn man sich etwas drauf lehnt? Sieht ansonsten aber nicht schlecht aus. Besser als meine nichtgenutzte, hochgeklappte Armlehne.


    Frank

  • Hallo Frank,


    die Armlehne ist nur mit einer Schraube am Fahrersitz angeschraubt, so wie die originale Lehne auch. Es macht bisher auch einen stabilen Eindruck, den Arm drauf ablegen geht auf jeden Fall, natürlich sollte man sich nicht mit seinem ganzen Gewicht drauf abstützen.
    Also bei mir hält es seit Sonntag, ich bin knapp 500km gefahren.
    Allerdings kann ich die Lehne nicht hochklappen, aber dafür sind die originalen Ablagefächer im Verso nicht weg und in der Konsole kann man auch noch was reintun. Und 2 Cupholder (erreichbar von den Rücksitzen aus) sind auch dran.


    Grüße
    Peter


    P.S.: Hersteller ist www.jom.de Artikelnr. 10028. Ich habe das Teil in ebay gekauft.

  • Mein Umbau ist voll im Gang, morgen wird festgeschraubt und wenn es mit der Kulisse klappt kann ich die Lehne auch hochklappen.


    30.12.
    Geschafft. Hochklappen funktioniert auch.
    Das ganze ist stabiler als ich dachte.


    21.8.
    Dachte ich, leider ist bei meiner Werkstatt ein ziemlich wuchtiger Mensch am Werk der es geschafft hat die Kulisse trotz CFK Verstärkung zu Brei zu machen. :motz:
    Was ich eine halbe Ewigkeit nicht schaffte, packte der junge Mann in Sekunden und das obwohl ich auch nicht zu den zierlichen Menschen gehöre. X(


    Das Gute an der Sache ist dass ich am Heimweg über eine andere Art der Arretierung im waagerechten Zustand nachdachte und wahrscheinlich eine Idee hatte die solche gewichtigen Zeitgenossen aushält. Wahrscheinlich ist dann die ganze Lehne im Eimer wenn der sich noch mal drauf lehnt.

    Files

    • Pict0475.jpg

      (73.01 kB, downloaded 106 times, last: )
    • Pict0476.jpg

      (108.52 kB, downloaded 105 times, last: )
    • Pict0479.jpg

      (93.52 kB, downloaded 103 times, last: )
    • Pict0480.jpg

      (149.24 kB, downloaded 102 times, last: )
    • neueArmlehne.pdf

      (629.28 kB, downloaded 60 times, last: )

    Nichts ist unmöglich, selbst Toyota nicht. 

    Edited 3 times, last by Ruthard ().

  • Ist das eine Universalarmlehne ?


    jep, aus der Bucht.
    Zu finden mit: Mittelarmlehne, ArmRest Comfort, Carbon, Universal.
    Das Ding passt wie für unsere Autos gemacht.
    Die Kulisse ist bisserl Arbeit anzupassen und die passenden Distanzscheiben anzufertigen (wer hat schon 14er Bohrer bereitliegen).
    Mit der richtigen Modellbauer Werkstatt kein ernsthaftes Problem.

    Nichts ist unmöglich, selbst Toyota nicht. 

  • Hallöchen,


    bin ganz frisch hier im Forum angemeldet und muss zu dem Thema noch was nachfragen.


    Ich denk auch schon länger darüber nach an meinem neuen Auto paradoxerweise rumzubasteln, obwohl sowas eigentlich nicht im Sinne des Erfinders ist. Aber ich bin total zufrieden mit der Karre, dass mich eigentlich nur noch diese Armlehne aufregt.


    Wie sieht das eigentlich aus, wenn jetzt zwischen der neuen Konsole untendrunter und der Mittelkonsole "Leere" ist? Kann da mal einer nen Foto vom Rücksitz aus knipsen und hier reinstellen? Das wäre echt furchtbar nett :thumbup:


    Außerdem interessiert es mich, dass wenn ich jetzt eine solche Konsole mit guten 14cm Breite anbringen würde, beim Hochklappen evtl. der Stoff an den Sitzen mit der Zeit aufreibt, weil das ja doch eher knapp dazwischen passt, oder?


    Bei Ebay habe ich mir jetzt auch schon einen abgesucht nach den Konsolen, aber irgendwie sind da nicht die richtigen bei. Und die meißten sind seitlich nicht ganz grade, dann würden die doch schief an dem Sitz angebracht sein, oder?


    Fragen über Fragen...
    Ich weiß, ich bin ein Dummchen was das Auto-Rumschrauben angeht. Deswegen frag ich hier ja auch mal nach ;) 
    Über Antwort würde ich mich sehr freuen

  • :thumbsup: sieht viel besser aus als mein "Umbau"

    Vielen Dank für die Blumen! :)



    Es ist halt leichter wenn man eine Modellbauwerkstatt hat.
    Außerdem kommt die Übung mit der Celica dazu an der ich sehr viel rumgespielt habe.


    Wo Licht ist, ist auch Schatten.
    Dipox ist keinesfalls das geeignete Material. Es ist auf Dauer viel zu weich (drum ist es auch so leicht zu bearbeiten).
    Auf der Heimfahrt vom Skiurlaub löste sich die Kulisse in 2 Teile auf. :motz:


    Bevor ich mich aber mit 4-5 mm Alu herumquäle machte ich gestern noch einen Versuch mit 6 mm Plexiglas (die Schablone hatte ich zum Glück noch nicht entsorgt). Bin mal gespannt wie lange das hält. Und wenn wieder nicht, dann muss halt Duralu herhalten und ich bisserl viel mehr arbeiten.


    Allerdings habe ich auf der Heimfahrt auch beschlossen die Lehne innen zu stabilisieren da sie ja nur einseitig festgeschraubt ist.
    Eine Scheibe an der Schraube innen werde ich durch einen Stahlwinkel (wahrscheinlich Edelstahl vom 25% auf alles) mit einer passenden Bohrung versehen und den so weit es geht auf der Beifahrerseite innen am Boden verschrauben. Unten schaut ja eh niemand hin. Das dürfte die einseitige Belastung an der Fahrerlehne etwas entlasten. Die Lehne ist ja nicht gerade verwindungssteif. Das mag mit den serienmässigen Stützen an der Mittelkonsole besser sein, aber ich habe absolut keine Lust da Löcher zu bohren und diesen Blechkram einzubauen. Der macht mir ohnehin nicht den massiven Eindruck.


    Außerdem muss die Lehne innen ausgepolstert und mit Fächern werden. Ich hatte da die ersten Dinge drin liegen die beim Hochklappen oder in Kurven furchtbar schepperten.


    Wenn es jemand interessiert kann ich gern Fotos machen und/oder vielleicht eine amateurhafte Skizze.
    Falls jemand Fragen hat auch kein Problem.


    :?: BTW: vielleicht ist unter uns ein Experte und weiß welches Gewinde die Originalschraube hat.
    Ich hätte da noch eine Idee.
    Für Modellbauer sind solche Abmessungen außerhalb der Wissensdatenbank. Bei M6 ist da spätestens Schluss.
    Das Gewinde einer "Baumarktschraube" ist es jedenfalls nicht.


    update:
    Mittlerweile ist einige Zeit vergangen und ich stelle fest es hält.
    Gut so richtig drauf lümmeln dürfte auch heute noch Probleme machen aber normal benutzen wie man eine Armlehne halt so benutzt geht lässig.
    Selbst Mme die immer rum moserte hat sich dran gewöhnt und klappt sie nicht mehr nach hinten. Nein neulich hatte sie glatt den Arm drauf gelegt.


    Noch habe ich nichts gesagt aber der Tag kommt näher...... ;)


    Fröhlichen Tag allerseits
    Ruthard

    Nichts ist unmöglich, selbst Toyota nicht. 

    Edited once, last by Ruthard ().



  • Hi Jopix,
    ich wollte eigentlich an dem Verso auch nicht mehr rumbasteln. Die unbrauchbare Lehne und die Piepshupe nerven einfach.


    Nun zu deinen Fragen:
    Die meisten Lehnen sind auf 2 Blechen verschraubt die seitlich an der Mittelkonsole verschraubt werden. Von hinten sieht man das sicher kaum. Und wenn man sich verbiegt kann man wahrscheinlich durchsehen.


    Die Konsole (wie man sie findet habe ich beschrieben) passt wie für den Verso gemacht, zwischen die Lehnen. Wenn man die auf die Bleche schraubt und nicht so wie ich rumspinnt sollte das nirgends ernsthaft reiben. Die Kulissen zum hochklappen habe ich sauber verrundet, denn die könnten sonst wirklich reiben. Die Nahtstellen seitlich des Fachs kann man ebenfalls fein verschleifen wenn scharfe Kanten vorhanden sein sollten. Bei meiner war alles sauber verrundet.


    Die leichte Schräge die die Lehne hat habe ich mit den Justierungen der Kulisse ausgeglichen, aber das ist so gering dass man drauf verzichten könnte. Ganz hinten anschrauben geht sowieso nicht. Und an der Stelle ab der das geht ist es fast gerade.


    Noch Fragen?
    VG
    Ruthard

    Nichts ist unmöglich, selbst Toyota nicht. 

  • Nach langem Hin und Her habe ich es mal gewagt eine MAL von armlehne24 zu kaufen.
    Lieferung
    kam 2 Tage nach Zahlungseingang. Die Armlehne erfüllt ihren Zweck.
    Einziger Makel, die "Innenverkleidung" wo der Stift drin steckt ist sehr
    stümperhaft gefertigt... der Rest ist okay. Man kann sie hoch- und
    aufklappen. Die Armauflage lässt sich 6 cm nach vor verschieben. Der
    Winkel des aufgelegten Armes ist sehr physiologisch, sprich sehr
    angenehm (nicht so verkrampft wie bei der original verbauten).
    Die Handbremse kann man ohne Probleme betätigen, und das Anschnallen macht auch keine Probleme.
    Ich habe die Variante mit Stoffbezug gewählt. Habe die Säule mit 5 Schrauben befestigt. Macht einen recht robusten Eindruck. Den Kauf bereue ich nicht, und will auch nicht mehr darauf verzichten :thumbup: 
    Die originale Armstütze habe ich abgebaut. Um das unschöne Loch, welches dadurch entstanden ist, zu verdecken, habe ich vom Sperrmüll einen Hebel von nem Bürostühl genommen, halbiert und ein 8mm Loch eingebohrt. Dann die Hebelhälfte einfach auf den Stift vom "alten" Scharnier geklickt.

    Files

    • CIMG5591.JPG

      (874.42 kB, downloaded 70 times, last: )
    • CIMG5593.JPG

      (747.37 kB, downloaded 78 times, last: )
    • CIMG5594.JPG

      (912.55 kB, downloaded 81 times, last: )
    • CIMG5599.JPG

      (956.14 kB, downloaded 65 times, last: )
    • CIMG5601.JPG

      (999.92 kB, downloaded 73 times, last: )

    "...keiner ist so verrückt dass er nicht noch einen verrückteren findet der ihn versteht."

    Edited once, last by -Birke- ().

  • Hier noch 2 weitere Bilder der Abdeckung

    Files

    • CIMG5595.JPG

      (458.87 kB, downloaded 76 times, last: )
    • CIMG5598.JPG

      (290.39 kB, downloaded 75 times, last: )

    "...keiner ist so verrückt dass er nicht noch einen verrückteren findet der ihn versteht."

  • ...ist für Verso-S.

    "...keiner ist so verrückt dass er nicht noch einen verrückteren findet der ihn versteht."

  • ich habe die bei ebay gekauft... da gibt es verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Preisen. Meine Stoff-MAL hat 69,90€ (war der preisgünstigste Anbieter) gekostet. Es sind aber auch Varianten mit Leder einfarbig oder Multicolor zu haben(dementsprechend aber teurer ;) ).

    "...keiner ist so verrückt dass er nicht noch einen verrückteren findet der ihn versteht."