Reifengröße verso S Club

  • Hallo,



    wir mußten feststellendas die Club Ausstattung eine ziemlich seltene Reifengröße hat, für Winterreifen 185/60 r16 in einigermaßen guter Qualität müssten wir ca 150€ pro Reifen hinlegen. Die Idee war auf die org. Alu-Felgen Winterreifen auzuziehen, nun wirds aber wohl doch einen komplettsatz in der 15" Größe geben. :(

  • Diese dämliche Reifengröße teilt ihr euch mit den BMW 1er-Besitzern, was mich sehr erstaunt hat. Es ist also keine spezifische Toyota-Macke, was mich dann nicht erstaunt hätte..... ;)

  • Die erlaubte Reifengröße hängt vom Felgengutachten ab.
    Mit den richtigen Felgen gehen auch normale Reifengrößen.

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Es ist also keine spezifische Toyota-Macke, was mich dann nicht erstaunt hätte..... ;)

    Oh ja... Toyota und die Serienbereifungen :rolleyes: , da gehören ein paar Designer und Vertreter meiner Zunft (Fz.-technik-Ing.) und sicher noch ein paar andere die die Serienbereifungen bei Toyota festlegen täglich vor Arbeitsantrit zwei Stunden lang gefotzt bis sie fragen warum und dann das selbe noch mal.


    Wenn BMW aber auch die Reifengröße hat, dann sollte es zumindest halbwegs Auswahl geben, auch zu halbwegs erträglichen Preisen. Man muss momentan aber auch bedenken, dass die Reifenpreise ordentlich nach oben gegangen sind.


    Das wirklich schlimme ist (bis zu nem gewissen Autoalter) ja nicht, dass die Reifen teuer sind oder so, sondern dass oft die Umrüstalternativen noch dazu richtig bescheiden sind. Richtig lustig wirds aber dann, wenn das Auto mal vll. 10 Jahre oder mehr auf dem Buckel hat und die Reifen ggf. kaum mehr produziert werden.

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]

  • Meine Anfrage bei Toyota bezüglich der "unmöglichen" Reifengröße wurde so beantwortet:



    Wir freuen uns, dass Sie sich für einen neuen Verso-S entschieden haben.
    Umso unerfreulicher ist es, dass Sie nicht hundertprozentig damit zufrieden
    sind.


    Da standartmäßig nur noch eine Reifengröße in die Fahrzeugpapiere
    eingetragen werden kann, wurde der Verso-S Club ab Werk nur für die
    Reifengröße 185/60 R16 geprüft. Sie können jedoch, wie auch in Ihrem Fall
    erfolgt, eine alternative Größe bei einem anerkannten Sachverständigen
    nachtragen lassen.


    Der Geschwindigkeitsindex H wurde deshalb für den Verso-S geprüft, da
    dieser ein besseres Fahrverhalten und damit eine höhere Fahrsicherheit
    gewährleistet.


    Im Rahmen der werkseitigen Erstausstattung unserer Fahrzeuge arbeiten wir
    mit mehreren, namhaften Herstellern zusammen. Der Entscheidung, welcher
    Reifen wann für welches Modell Verwendung findet, liegen sowohl technische
    als auch kaufmännische und logistische Betrachtungen zugrunde.
    Soweit dazu, Wajoma

  • WoW was für ein Bull....!

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]