Neueste Ärgernisse am Verso!

  • Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich darüber lachen. Aber ich glaube wirklich langsam, ich hab ein Montagsauto bekommen, dass zudem wohl das Erste seiner Art auf dem Förderband war......


    Der Fahrersitz knarzt jetzt nicht nur, auch die Rückenlehne macht Geräusche, die Seitenwangen ächzen in einem Konzert mit der Mittelkonsole, der Schaumstoff der Sitzpolster-Seitenwange links schlägt "Wellen", die deutlich sichtbar sind und seit heute mittag klappt der "Kinder-Innenrückspiegel" nicht mehr vollständig aus, er bleibt bei ca. 1/3 seines Weges nach unten einfach stehen. Ich muss dann mit der Hand das Ding weiter ausklappen. Momentan bestehende Ärgernisse sind die mittlerweile 9 Wochen Wartezeit auf diverse Ersatzteile...


    By The Way: Habt ihr mal beobachtet, wie sich die Heckbleche dort "verbiegen", wo die Aufnahmen der Heckdämpfer an die Karrosserie angeschraubt sind? Sehr auffällig ist es, wenn die Heckklappe nach oben schwingt. Die Bleche links und rechts gehen da regelerecht nach außen. Die Konstrukteure haben offensichtlich sehr großes Vertrauen in die Festigkeit der Bleche.


    Damit kein falscher Eindruck entsteht: Ich poste diese Unzulänglichkeiten nicht, weil ich sonst nichts zu tun habe. Die meisten Fehler wird Toyota wohl in der laufenden Serie abgestellt haben, sollte man meinen. Aber ich habe eben diese dämlichen Probleme mit dem Auto, obwolh ich zu Toyota gewechselt bin, um mindestens 3 Jahre Ruhe zu haben. Aber nix iss.....


    Meine Enttäuschung über den Wagen ist riesengroß und die Suche nach einem anderen Auto wird bald beginnen.....

  • ...würde aber für den Preis, was die kosten meckern, bis alles paßt.


    Bin ich froh, nur waschechte Japaner im Hof stehen zu haben:


    KP60
    KP61
    EE10
    CDE120

  • ...würde aber für den Preis, was die kosten meckern, bis alles paßt.


    Genau das mache ich schon fast solange, wie ich den Wagen besitze.


    Bin ich froh, nur waschechte Japaner im Hof stehen zu haben:


    Wie wahr. Mein Mitsubishi Galant EA0 war ein waschechter Japse und mein Honda Civic ED7 ebenso.

  • Weil es so lustig ist hier gleich zweimal die Ärgernisse fotografisch festgehalten:


    Hier der wellige Sitzpolsterstoff auf der Fahrerseite (es ist die linke Seite neben der Sitzverstellung, von oben fotografiert) ....


    Hier der (nicht) ganz von selber ausfahrende Kinderinnenspiegel....


    Das fröhliche Qietschen des gesamten Fahrersitzes läßt sich schlecht aufnehmen...... :D

  • Das mit dem Sitzpolster wird sich auch in einem anderen Fahrzeug wiederholen, weil es genau der Bereich ist wo die meiste Abnutzung eines Fahrersitzes ist.
    Ich sitze direkt an der Quelle ;) hatte schon einen Konstrukteur gefragt. Nach 1 1/2 Jahren sieht er bei mir zwar auch nicht mehr Neu aus, aber noch nicht so faltig. Da das Polster nur angeklippst ist könnte es man es etwas unterlegen mit Schaumstoff. Es sind glaube ich 3 - 4 Klipse die man lösen müßte.


    Das der Spiegel nur 1/3 ausklappt liegt bestimmt an der Feder und sollte leicht durch deinen Händler ausgetauscht werden. Er hat ja schon Erfahrung damit.

  • Guter Rat!
    Aber zum Aufpolstern/Unterpolstern habe ich keine Lust. Dazu noch das Gequietsche, da muss ein neuer Sitz her, inklusive Sitzgestell. Vielleicht hilfts ja, bis der Wagen zurückgegeben wird.
    Das Innenspiegelproblem ist natürlich ein Peanut, aber passt sehr gut in den Lebenslauf dieses Autos. Daher wird auch dieses Teil ein Austauschkandidat.

  • Soderle, war heute bei meinem Freundlichen, wieder einmal. Bezüglich....


    ....quietschendes Sitzgestell:
    -> wird ausgetaucht, Teile wurden bestellt


    .....quietschendes Seitenpolster der Rückenlehne:
    -> laut Freundlichem ein völlig neu auftretendes Problem, hatte er noch nicht, kannte er noch nicht, Rückenlehne wird ausgetauscht


    .....faltiger Sitzbezug:
    -> wäre bei anderen Toyotas auch so, normaler Verschleiß, wird aber eh mit dem Sitzgestell getauscht (mit Verlaub, das ist mit Sicherheit NICHT normal, andere Hersteller schaffen über 100.000km ohne eine einzige Sitzfalte)


    .....Kinderinnenspiegel:
    -> hatte er noch nicht, kannte er noch nicht, wird ausgetauscht


    Meine Vermutung, dass mein AR2 aus der allerallerersten Serie stammt (EZ 05/09), wurde mir bestätigt. Laut Computer ist er Baujahr 03/09! Ich habe die Vermutung, dass an meinem Verso noch geübt wurde....:(
    Der Freundliche teilt diese Meinung verständlicherweise nicht.


    Mittlerweile summiert sich die Menge der bestellten Teile zum Austausch auf 22!!! Hat da noch jemand Lust, den Wagen länger als nötig zu fahren? Ich nicht.

  • Du hast wirklich Pech,
    mein Verso ist auch eine der ersten (erstzulassung 28.4.09), bis jetzt hatte ich nicht viel und ich hoffe so bleibt es auch.

  • Auch wenn es Dich nicht tröstet,Du hast echt Pech!So viel wie an Deinem kann ich bei unseren Kunden nicht bestätigen!!!!!Gruss L...

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Dieselfahrer :
    Ich drücke dir die Daumen, das meine ich ernst. Wenn jemanden wie mir durch solche Probleme die Freude am Auto genommen wird, ist das wirklich keine schöne Situation. Ich fahre den Verso nur noch ungerne.

  • Ein neuer Defekt?


    Seit einigen Wochen beobachte ich Folgendes (unregelmäßig):


    Beim Rechts-Blinken flattert zunächst die Blinkanzeige im Tacho sehr schnell (als ob sie mir sagen möchte: Birnchen kaputt), nach 2-3 Sekunden dann regelt es sich wieder in ein normales Blinktempo. Es ist nicht immer, aber dafür fällts mir umso besser auf. Relais defekt? Feuchtigkeit in den Lampen? Hat von euch jemand eine Idee?

  • Idee?...Nein
    Aber so wie ich es sehe, leidest du bald an Verfolgungswahn...hahaha :D

    "Einmal Toyota - immer Toyota (Versoforever)"


    Lg Werner
      

  • Halloooo? Wer ist da? Was ist das?.......????? :thumbsup:


    Scherz beiseite. Es ist wirklich so wie beschrieben. Keine Haluzinationen......
    Ich warte einfach, bis es NICHT mehr blinkt, ganz einfach.....

  • Relais defekt? Feuchtigkeit in den Lampen? Hat von euch jemand eine Idee?


    Birne defeckt,
    das hatte ich auch (aber nicht bem Verso)

  • wohl eher ein Wackelkontakt in einer der Lampen,Birnen sind nicht verbaut.....

  • Damit schlägt sich meine Werkstatt demnächst rum. Es interessiert mich jetzt nicht mehr die Bohne, was wie und warum an meinem Verso knarzt, knackt, flackert, abfällt oder mehr schlecht als recht funktioniert. Ich habe wirklich, wirklich keine Lust mehr. Heute morgen fuhr ich bei Außentemperaturen von 0 Grad aus meinem Carport, schaltete Klima bei unbeschlagenen Scheiben ein und hatte danach fast 10km lang mit beschlagenen Scheiben zu kämpfen, bevor die Klima das tat, was sie sollte, nämlich die Scheiben beschlagsfrei halten. Einfach enttäuschend. :cursing:

  • Der Kompressor schaltet ab einer Aussenthemperatur von,je nach Auto,0 bis 5 Grad + aus Schutz vor Vereisung nicht mehr zu.!!!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Stimmt schon, aber dachte der "Trockner" für die Luft hängt nicht mit dem Kompressor zusammen?

  • Yepp. Ich dachte ebenfalls, dass die Klima im Winter die Scheiben beschlagsfrei halten kann, ohne den Kompressor benutzen zu müssen. Dies funktionierte bei meine früheren Fahrzeugen mit Klima(-automatik) auch klaglos??

  • Ja, bei meinem Avensis T25, Yaris 1 facelift, Auris und Mitsubishi Colt auch..... Vielleicht holt der "Kondensator" beim Verso den Temperatur-Unterschied über den Klima-Kompressor? Keine Ahnung, bisher noch keine Probleme mit anlaufen.


    Vielleicht auch einfach der Kondenswasserablauf verstopft? Oder zu starke Feuchtigkeit im Innenraum? (Irgendwas undicht)

  • Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich darüber lachen. Ich mache es kurz:
    Heute mußte ich vier Kids inklusive Sitze transportieren. Da die 2. Sitzreihe nicht für drei Sitzkissen nebeneinander geeignet ist, klappte ich die Einzelsitze der 3. Sitzreihe aus, nachdem ich das Trenngitter mal wieder mühsam ausgebaut hatte. Nachdem die Kids dann hinten Platz genommen hatten, greifen sie nach den Gurten und schwupps, beide Gurthaltelclips springen lustig aus der Verkleidung und fallen igendwo zwischen die Sitze wo ich sie immer noch suche. WTF? Kleine Ursache, große Wirkung. Ohne diese billigen Halteclips klappern jetzt die Gurtschlösser im Kofferraum und ich ärgere mich mal wieder....

  • Die Dinger sind bei mir auch schon zweimal (auf der linken Seite) kaputt gewesen. Kinder sind da eben schmerzfrei. Ich gebe allerdings nicht nur dem Verso die Schuld daran, sondern auch dem Ungestüm der jungen Mitfahrer. Übrigens: bei mir war beides mal der Raster abgebrochen, der das Ding in der Seitenverkleidung drin hält; mach dich also schon mal mit dem Gedanken an einen Besuch beim Freundlichen vertraut. Mein Lernprozess daraus: man spart sich 5,95 Euro, wenn man den Kindern den Gurt aus der Halterung zieht...


    Wenn Du, was die Optik angeht, nicht empfindlich bist und einen Conrad-Shop in der Nähe hast, geht es auch billiger(hab ich letzte Woche gesehen und mal zwei Stück "auf Vorrat" gekauft) ;). Musst Du allerdings dann irgendwie festschrauben.


    Wenn wir gerade dabei sind, ich hab jetzt auch was zum meckern: Das Karosserieblech ist nicht eines der stabilsten. Neulich beim Waschen hab ich im seitlichen Bereich des Daches links und rechts zwei kleine Dellen enntdeckt, an einer Stelle, wo definitiv kein Parkplatzrempler schuld sein kann (außer ein Hubschrauber wollte mal einparken). Meine Gewissenserforschung hat dann ergeben, daß ich im Oktober den Lack noch versiegelt habe und mich da gelegentlich mal auf dem Dach aufgestützt habe... :cursing:

  • mane :
    Danke für den Conrad-Tipp. Die Clips sind aber nicht gebrochen, sondern waren so locker in der Verkleidung, dass sie bei Feindberührung die Flucht nach vorne vorgezogen haben.


    Bezüglich Blech:
    Mein R2 hat seit dem letzten Sommerurlaub eine schöne Delle in der Dachsäule (Höhe Fahrertür), da dort ein Befestigungspunkt der Querträger für die Dachbox ist. Nach Demontage traf mich fast der Schlag, als ich das gesehen habe. Ein Quentchen zuviel festgedreht und schon passierte das Malheur. Hatte ich so auch noch nicht. Ein Grund mehr, eine ordentliche Dachreling zu fordern

  • greifen sie nach den Gurten und schwupps, beide Gurthaltelclips springen lustig aus der Verkleidung und fallen igendwo zwischen die Sitze


    bei mir war das selbe, 2 oder 3 mal, kaputt waren die nicht, nur raus, habe die lange gesucht ?( und später auch gefunden (ganze Zeit auf dem Boden gesucht, die sind aber in den runden Getränkehaltern seitlich gelegen/reingefallen X( ), guck dort nach.


    Habe die dann mit Heißkleber fixiert. (Heißkleber auf die Clips und rein damit, hält bombe) :thumbup: .