Radbefestigung Verso: Radschrauben vs. Radmuttern

  • Hallo,


    ich habe mich gerade neu hier im Forum angemeldet und würde gerne eine Frage loswerden, die ich mir nicht so recht erklären kann:
    Letzte Woche habe ich für unseren neuen Verso 2.0 D-4D Winterräder beim Toyotahändler gekauft und montieren lassen.
    Was ich nicht verstehe: die werkseitigen Sommerräder auf Leichmetallfelgen waren mit Radschrauben befestigt, die ich auch in einem Beutel mitbekommen habe. Die neuen Winterräder auf Stahlfelge sind jetzt offensichtlich mit Radmuttern befestigt!?! Da komme ich mit meinem Laienverstand nicht mehr mit. ?( Wie kann das sein??


    Viele Grüße,
    Jens

  • Bei den Alufelgen(Original)liegt die Radschraube Plan auf,die hat nen "Teller".Bei den Stahlfelgen ist vorne ein Konus,und dadurch wird die Felge zentriert und gehalten.Wobei man die Original Schrauben auch Kurzfristig fürs Notrad nehmen kann,da die Original Schraube vorne auch nen kleinen Konus hat,aber nur Kurzfristig.

  • Bei Toyota gibt es normal keine Radschrauben, sondern Radbolzen, so auch bei deinem Verso. Was du bekommen hast, sind wie mein Vorredner schon erwähnt hat, die Radmuttern von den Serienfelgen. Die sehen etwas anders aus, als die die "man" so gewöhnt ist, nämlich etwa so:
     
    Das sind aber eben auch Radmuttern, nur eine andere Bauform.

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]

  • Wenn du Radschrauben (6-kant-Bolzen mit Aussengewinde....) mitbekommen hast solltest du die der Werke um die Ohren hauen :) und dir vorführen lassen wie du die Räder damit festschrauben sollst. :)


    Sehen sie aus wie die oben genannten ist alles in Ordnung. Welche Muttern du wofür brauchst steht auch in der ABE bzw. Gutachten zur Felge, manche brauchen Kugelbund- andere Kegelbund-Muttern und die Orginalen haben diese Muttern mit den "Tellern" unten dran.

  • Wenn du Radschrauben (6-kant-Bolzen mit Aussengewinde....) mitbekommen hast solltest du die der Werke um die Ohren hauen :) und dir vorführen lassen wie du die Räder damit festschrauben sollst. :)

    Manchmal liegt die Antwort so nah, dass man einfach nicht drauf kommt. 8|


    Offenbar wurden "im Eifer des Gefechts" die falschen Schrauben eingepackt. Der Umtausch ging dann auf meine Frage, ob das wirklich die Originalschrauben für die LM-Felgen der Sommerräder sind, ganz schnell und unproblematisch. :thumbsup:


    Was lernen wir daraus: Fahre nie Samstag Vormittag zum Räderwechseln in die Werkstatt...


    Herzlichen Dank für all die schnellen Antworten!!
    Viele Grüße und allzeit gute Fahrt :)

    Edited once, last by spider_01 ().