Isofix-Kindersitz mit Standbein trotz Staufächer im Fußraum möglich?

  • Hallo,


    ich habe gelesen, dass die Montage von Isofx-Kindersitzen, welche einen Standfuß haben, nicht montiert werden dürfen, wenn im Fußraum Staufächer sind (außer es ist lt. Handbuch erlaubt).


    Bis jetzt waren wir mit unserem Isofix-System von Maxi-Cosi total glücklich, praktischer und sicherer geht meines Erachtens nicht. Ich möchte es nicht missen......


    Hat jemand von Euch den Kindersitz mit Isofix-Standbein-Kombination befestigt? Ist dies lt. Handbuch "erlaubt"?

  • Hallo,
    ich habe jetzt die Bedienungsanleitung von meinem neuen (1,5 Wochen jungen :thumbsup: ) Verso durchgeblättert. Gefunden habe ich nichts darüber...


    Meinst Du die Basisstationen von Maxi Cosi? Ich denke das bei denen der Ständer gar nicht an die Fächer heranreicht. Die liegern weiter vorne. Die Mitfahrer sollen die ja wohl noch während der Fahrt öffnen können. Ansonsten Kindersitz unter den Arm klemmen, zum freundlichen Toyota Händler und mal testen wo der Ständer aufsetzt.


    Viele Grüße

  • Danke für die Info.


    Ja, ich meinte die Basistation von Maxi Cosi. Ich hoffe, dass die Fächer so weit vorne liegen, dass man den Standfuß montieren kann. Beim Peugeot 5008 und beim Touran sind scheinbar auch Staufächer im Fußraum der Rücksitze und diese sind wohl so bescheiden positioniert, dass man mit dem Standfuß mitten im Fach steht. Mit Deckel ist das nicht stabil genug, ohne Deckel ist der Standfuß zu kurz.


    Dies habe ich einem Testbericht von Stiftung Warentest bzgl. Kindersitzen gefunden.


    Zitat:


    Für Isofix-Sitze ...


    • Staufach. Ihr Isofix-Sitz hat einen Stützfuß und Ihr Auto ein Staufach im Fahrzeugboden? Prüfen Sie, ob die Abdeckung des Staufachs stabil genug für den Stutzfuß ist. Beachten Sie die Hinweise in der Betriebsanleitung Ihres Autos und in der Anleitung zum Kindersitz. Im Zweifelsfall gilt: Installieren Sie den Kindersitz an anderer Stelle oder verwenden Sie einen Isofix-Kindersitz mit Top Tether statt Stützfuß.
    • Stützfuß. Verwenden Sie Isofix-Basis oder Isofix-Sitz mit Stützfuß nicht über einem Staufach im Fahrzeugboden. Die Family-Fix-Basis von Maxi Cosi hat beispielsweise einen Stützfuß. Ebenso die Kiddyfix und die Isofixbasis von Peg Pérego. Sicher ist der Kindersitz mit Stützfuß über dem Staufach nur, wenn der Hersteller die Montage ausdrücklich erlaubt. Die Abdeckung des Staufachs muss stabil sein.


    Auf der Homepage von Maxi Cosi kann man nachlesen welche Fahrzeuge für die Isofix-Basis geeignet sind. Bei Verso steht leider ein NEIN!


    Wir müssten unseren Verso eigentlich nächste Woche bekommen, spätestens dann kann ich es testen. Ich bin aber schon etwas entsetzt, dass bei einem Familienauto Probleme mit der Kindersitzbefestigung auftauchen. Wobei das ja wohl ein herstellerübergreifendes Problem zu sein scheint. Wir haben uns den Verso ja wegen des Kindes ausgesucht. Unser kleiner Krümel wird auch noch ein paar Monate im Maxi Cosi verbringen.


    Wahnsinn auf was man alles achten muss..... ?(


    Herzliche Grüße

  • Kleiner Nachtrag...


    Also ich habe die 5 Sitzer Version genommen - bei der 7 Sitzer war mir der Laderaumverlust zu groß. Und die Sitze habe ich jetzt immer ganz zurück gefahren und somit sollte noch genügend Platz zwischen der vorderen Kante des Sitzes und dem Gepäckfach im Boden sein. Wie weit steht das Teil denn über? Dann kann ich mal ausmessen gehen... ;)

  • Also im 7 Sitzer passt der Maxi Cosi IsoFix leider nicht wirklich gut!
    Ich habe es mal vorübergehend so gemacht das ich die Abdeckung abgenommen habe und ein stabiles Brett in dieses Staufach gelegt habe.
    Das ist sicherlich echt suboptimal....
    Außerdem muss ich sagen das die IsoFix Befestigungen im Toyota echt schwierig zu erreichen sind und eine fummelige Angelegenheit ist....
    Das geht in unserem Zweitwagen Skoda Roomster deutlich besser und einfacher......


    Ehrlich gesagt finde ich dieses zusätzliche Staufach echt überflüssig, da ja nur schwer zu erreichen ist......Immer den Teppich komplett zur Seite schieben...
    Ist wohl eher so eine Art Marketing-Gag!

  • So, ich hab jetzt mal beim Händler angerufen und mein Anliegen vorgetragen. Der war mit meiner Frage ganz schön überfahren. Bisher hatte er noch keine Kunden, die die Isofix-Base von Maxi Cosi einbauen wollten. Er wird sich schlau machen und mir morgen Bescheid geben. Ich werde das Ergebnis dann hier posten.


    Naja, die vielen Stauraummöglichkeiten scheinen ja nicht nur Vorteile zu haben :wacko:

  • So, ich hab jetzt mal beim Händler angerufen und mein Anliegen vorgetragen. Der war mit meiner Frage ganz schön überfahren. Bisher hatte er noch keine Kunden, die die Isofix-Base von Maxi Cosi einbauen wollten. Er wird sich schlau machen und mir morgen Bescheid geben. Ich werde das Ergebnis dann hier posten.


    Es kann auch sein, dass den meisten Kunden dieses Problem nicht bewusst ist. Ich bin so einer. Ich habe die Isofix-Base von Maxi-Cosi 8-9 Monate genutzt in meinem Siebensitzer. Ich konnte mich nicht beschweren, über den Staufach habe ich nicht nachgedacht. Der ist auch unter der Fussmatte versteckt bei mir.

    не судьба меня манила...

  • So, jetzt hab ich es vom Händler bestätigt: Sämtliche Isofixstationen von Maxi Cosi sind für den Verso nicht geeignet! :thumbdown: Toyota schiebt es auf die Kindersitzhersteller. Der Verso wäre nach europäischer Norm gefertigt. Schön, hilft mir aber leider auch nicht.


    So ein Mist! Also entweder trotzdem einbauen und hoffen dass nix passiert oder wir fangen jetzt mit dem doofen Gurtgefummel an - um das zu vermeiden hatten wir uns die Isofix-Base ja eigentlich gekauft. Sehr ärgerlich! War ja auch nicht grad billig, Kindersitz und Easyfix - und das Auto auch nicht. :motz:


    Wer hätte auch gedacht, dass sowas zum Problem werden könnte?!?!?!?!?!?!


    Danke für Euer Feedback.

  • Hallo,
    das gleiche Problem haben wir auch und wir haben den Stützfuss trotzdem drin. Da wir vorher den alten Corólla Verso hatten, wissen wir, dass dort unten drin einfach noch ein Plastikteil untendrin war. Mein Mann hat dann ein Holz reingebastelt und er meinte als Maschinenbaukonstrukteur, dass das halten muss.
    Wobei bei einigen Modellen, ich weiß nicht, wie es beim Maxi Cosi ist, ist der Stützfuss hinter dem Fach.


    Echt doof, wenn man sich ein Auto kauft und den schweineteuren Sitz dann wegwerfen muss.
    Mein Mann hat sich einen Citroen C5 gekauft und der hat 3 Isofix Plätze. Der Einbau brauch auch nur ne halbe Stunde. Man, was habe ich mich aufgeregt. Da hat man schon 3 Plätze und der Einbau ist so beschissen, dass ich platzen könnte.


    Habt Ihr die Einbauhilfen reingekriegt?


    Gruss

  • insomnia :
    So ärgerlich das Ganze ist, ihr hättet diese Händleranfrage VOR der Bestellung eines Versos machen müssen.


    carry112 :
    Warum musst du den schweineteuren Sitz denn wegwerfen?


    @all
    Nun, ihr habt zwei Möglichkeiten:


    1. Die Isofix-Base läßt sich mit Sicherheit noch verkaufen, auch wenn man etwas Verlust dabei einfährt.
    2. Ihr behaltet die Base und baut sie in den Zweit/- oder Drittwagen ein, soweit möglich.


    Ich als Familienvater bin ebenfalls stets bemüht, die bestmögliche Sicherheit für meine Kinder zu bekommen. Ich sehe aber jetzt kein Unglück darin, die Kinder ohne die Isofix-Base in geeigneten Rücksitzen zu "kutschieren", sei es mit ISOFIX oder sei es mit den herkömmlichen Gurten.

  • Versojaner


    Ich bin ehrlich gesagt davon ausgegangen, dass bei einem Auto, das serienmäßig Isofix hat, ich auch die Isofix-Basis von einem der Markführer im Bereich Kindersitz einbauen kann! Ich hab ja nicht die Isofix-Station eines No-Name-Herstellers. Für was brauch ich das Isofix sonst im Auto?????? Wir haben uns den Verso ausgesucht WEIL Toyota ihn als Familienauto vermarktet und er sonst fast all unsere Kriterien erfüllt! Bei jedem popeligen Corsa kann ich die Isofix-Basis ohne Probleme einbauen und das ist definitiv kein Familienauto.


    Zum Thema Isofix-Basis in Zweit- oder Drittwagen einbauen. Generell gute Idee, nur nicht für uns: Wir haben nur ein Auto.........


    Sicherlich ist es kein Unglück den Kindersitz anzugurten, aber umständlich und ärgerlich.


    Wir waren übrigens bei 3 verschiedenen Händlern um uns ein Angebot machen zu lassen. Bei allen dreien haben wir unseren alten Wagen schätzen lassen, weil wir ihn in Zahlung geben wollten. Das Auto wurde immer innen auch unter die Lupe genommen. Die Isofix-Basis war jedesmal eingebaut. Da hat auch keiner gesagt, dass das beim Verso nicht klappen wird. Unser Händler musste auch erst mal bei Toyota direkt nachfragen, ob das funktioniert,.....Scheinbar gehen die alle davon aus, dass es kein Problem ist.


    So, jetzt bin ich meinen Frust los. Ändert zwar nichts an der Tatsache, aber ich habe dazu gelernt, dass man wirklich jedes Detail nochmals extra nachfragen muss.

    Edited once, last by insomnia ().

  • Wir haben seit einem Jahr die Maxi Cosi Family Fix im Einsatz. Der Stützfuß kommt mit dem Bodenfach nicht in Berührung wenn der Sitz ganz nach hinten gestellt ist.