Bremse komplett überholen (Scheiben, Beläge, Flüssigkeit), ist Spezialwerkzeug nötig?

  • Hallo Leute,


    da meine Bremsscheiben nur noch 24,8mm dick sind, möchte ich im Herbst oder spätestens im Frühjar die Scheiben und die Beläge an der Vorderachse wechseln, dazu gleich noch die Bremsflüssigkeit tauschen.


    Meine Frage hierzu, braucht man zum zurückdrücken der Bremszylinder ein Spezial-Werkzeug? Oder gar zum lösen der Scheibe?
    Der CV ist Scheckheftgepflegt, wird da im Rahmen der Kundendienste auch die Bremsflüssigkeit gewechselt oder macht es Sinn diese nun auch gleich mit zu Tauschen?


    KM-Stand ist 86.000km...


    Geplant sind ATE-Scheiben und ATE-Beläge oder vielleicht doch die gelochten Scheiben + ATE Beläge... mal sehen.


    Vielleicht kann mir auch jemand sagen was das ganze beim Freundlichen kostet wenns eh kein Unterschied macht muss ich mir nicht die Finger schmutzig machen :)


    Ist bei D-Cat irgendein Unterschied zu den anderen Motorisierungen bei der Bremsanlage???

  • Außer guten Werkzeug brauchst du da nichts, die Bremse ist ganz normal standardmäßig aufgebaut. Kosten beim :) ... k.A. Bremse mach ich immer selber; wenn verpfuscht, dann bitte von mir selber. ;)


    Bremsflüssigkeit meine ich wird im Kundendienst mit gemacht, wenns fällig ist, da wird ST191GTI : aber sicher mehr dazu sagen können, als ich. Wenn du unsicher bist, dann kannst du die Siedetemperatur der BF ja messen lassen, das ist aussagekräftig und sollte normal ja jede Werkstatt aber auch TÜV/Dekra (etc.) Station machen können (i.d.R. gratis). Wenn BF-Wechsel, dann aber am besten machen lassen, das braucht man sich nicht selber an tun.

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]

  • Ersatzteile original 340 €,also Zubehör ist billiger.Bremse ist bei allen R 1 gleich,Bremsflüssigkeit wird alle 30.000 km bzw alle 24 Monate gewechselt,der gemessene Siedepunkt ist allerdings entscheidend.Spezialwerkzeug wird nicht benötigt


    DOT 4
    Trocken-Siedepunkt: min. 230°C.
    Naß-Siedepunkt: min. 155°C.
    Basis: Polyalkylenglykol/Glykolether.
    Nachteile: hohe Wasseraufnahme, greift Farbe an
    Vorteile: billig, überallerhältlich (die Standardbremsflüssigkeit
    schlechthin).


    DOT 5
    Trocken-Siedepunkt:min. 260°C
    Naß-Siedepunkt:min. 180°C
    Basis ist Silikonöl
    Nachteile: nicht mischbar mitDOT3/4/5.1, Wasser kann sichim System sammeln (wird nicht absorbiert), führt zu Korrosion, teuer, wg. geringer Kompressibilität
    leicht schwammiges Bremsgefühl.
    Vorteile: greift Farbe nicht an, nimmt kein Wasser auf.


    DOT 5.1
    Trocken-Siedepunkt: min. 260°C
    Naß-Siedepunkt: min. 180°C
    Basis: Polyalkylenglykol/Glykolether.
    Nachteile: hohe Wasseraufnahme, greift Farbe und ungeignete Gummiteile stark an, nicht überall erhältlich, teuer.
    Vorteile: geringste Kompressibilität, bestes ’Bremsgefühl’, z.Zt. wohl beste
    Flüssigkeit mit z.T. extrem langenWechsel-intervallen


    Ein Hinweis in eigener Sache
    Ich möchte und muss aufgrund meiner Tätigkeit als Moderator empfehlen,arbeiten an der Bremsanlage nur von geschultem Fachpersonal ausführen zu lassen.!!!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Danke für den Hinweis, ist aber nicht die Erste Bremse dich ich wechsle.... ;)


    Kann man DOT 5.1 auch in den Verso packen wenn man vorher die alte raus macht?


    Kein Spezialwerkzeug klingt schon mal gut.
    Verschleißgrenze ist 24mm (hatte 25mm im Kopf....)... da pressierts ja noch nicht so mit den Scheiben? Erst doch nochmal nur Beläge?


    Edit.: So nach dem ich nochmal nachgemessen habe habe ich festgestellt das die Bremsscheibe mit 23,2mm bereits weit untermaß ist. 5000km bin ich gefahren also ab zum Händler, das haben die anscheinend übersehen oder sind von Avensis Scheiben ausgegangen die bis 23mm Verschleißgrenze haben, egal, Ende vom Lied... vorne komplett neue Scheiben und Klötze. Super Service!!!
    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Edited once, last by haunter1982 ().

  • So, da ich jetzt die Wartung seit letztem Jahr selbst mache und dieses Jahr wohl rundum die Bremsen fällig sind, wollte ich nochmal fragen ob es Sinn macht auch gleich die Bolzen usw. zu tauschen, oder reicht hier ein Reinigen? Nach dem Scheiben/Klötze tauschen werde ich von einer Werkstatt die Bremsflüssigkeit wechseln lassen, leider wurde mir aber damals nicht mehr geantwortet ob man auch gleich die 5.1er nehmen kann. Oder ob man sich ans Handbuch halten soll/muss und die DOT4 verwenden.

  • DOT 4 reicht voll aus.Die Bolzen kannst Du ohne Gefahr alt lassen.Entlüften kannst Du auch selber machen,das ist kein Hexenwerk.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes: