Erster Fahrbericht Verso-S Club

  • Guten Tag, bin hier Neuling.Fahre seit April 2011 dieses Fahrzeug und bisher ca 4TkM gefahren.Die Erprobung fand während unserem Urlaub am Lago Maggiore statt.
    Meine Fahreindrücke: Auto ist zu laut. Der Motor brüllt permanent bei Bergabfahrten und läßt sich auch durch Bremsung nicht beruhigen.
    Bei Serpentinenfahrten ist der Lenkradeinschlag zu gering, man braucht sehr viel Platz und möglichst keinen Gegenverkehr. Die A-Säule ist m.E.
    sehr Sichteinschränkend. Kraftstoffverbrauch lag bei ca.6 l/100km bei nicht zu zaghafter Fahrweise.

  • Ich muss auf meinen ja noch warten und habe auch keine Probefahrt gemacht. Hast du vor, das Auto trotzdem zu behalten? Wenn ich mich mit dem Auto nicht wohlfühlen sollte und unsicher beim Lenken bin, mich im Innenraum nicht mehr unterhalten kann, weil der Motor zu laut ist, ich habe einen Diesel bestellt, werde ich das Auto schnellsten wieder verkaufen.


    Gruss



    Jürgen

  • Leider hatten wir nicht die Auswahl. Diesel wollten wir, aber Wartezeit unbestimmt. Daher Benziner. Habe Fzg. nur genommen, da Liebe Frau ein kleines Auto wollte. Verkauf kommt nun nicht mehr in Frage, da Wertverlust zu groß.Hatte vor Jahren schonmal einen Jazz, war angenehmer.

  • Das hört sich ja nicht so gut an :(


    Bin den Wagen (Verso_S Life, Benzin) vor dem Kauf ja Probegefahren und konnte mich da nicht über einen zu lauten Motor beschweren(war auch auf der Autobahn), auch die Kurven konnte man sehr gut fahren auch wenn der Wendekreis sicher etwas zu groß ist.


    Serpentinen bin ich jetzt nicht gefahren, ist sicher anders als der Normale Stadt und Autobahnverkehr.


    Ich lass mich mal überraschen wie es beim Diesel ist, jedoch hab ich beim ersten Sitzen im Auto schon gesagt, hier fühl ich mich wohl.


    Und da stimme ich Jürgen zu, wenn man sich nicht wohlfühlt sollte man das Auto nicht fahren (sagte auch unser Verkäufer).


    @wajoma


    Mich würde noch interessieren, ob du vor dem Kauf eine ausführliche Probefahrt gemacht hast?


    Grüße


    DeeKay

  • Probefahrt fand mit einer anderen Ausführung statt und Verkäufer fuhr. Nur kurzes Stück und auf ebenen Straßen. Da war der erste Eindruck nicht schlecht. Mit dem dann gekauften Auto fand keine Probefahrt mehr statt. Reinsetzen und los. Es ist ja auch im allgemeinen nichts gegen das Auto einzuwenden, aber diese ja doch wesentlichen Dinge gefallen mir eben nicht. Im Stadtverkehr geht das schon und Berge und Serpentinen kommen ja nicht so häufig vor. Trotz alledem- Auto ist zu laut.
    wajoma

  • Klar ist auch eher ein Stadtauto bzw. eins für die Autobahn :)


    Das zu laute stand auch in den ganzen Testberichten drin, allerdings für den Automatik, bei Handschaltung den ich gefahren bin wars wie gesagt ok. Hast du Automatik oder Schaltgetriebe und ab wann wirds lauter generell oder erst ab 120/130?

  • Ist ein Automatic und generell zu laut.
    wajoma

  • Dachte ich mir.
    Wie gesagt mit Schaltgetriebe wäre es leiser da laut Testberichten der Motor bei der Automatik immer im höchsten Drehzahlbereich gehalten wird.
    Dementsprechend laut ist es dann auch während der Fahrt innen.


    Beim Diesel soll es angeblich erstaunlich ruhig zugehen, wobei dieser ab 130 doch spürbar laut sein soll.

  • Auto ist zu laut. Der Motor brüllt permanent bei Bergabfahrten und läßt sich auch durch Bremsung nicht beruhigen.

    Ich bin bis jetzt Verso-S mit Automat gefahren. Beim Bergauffahren sind beide laut, der Diesel evtl. sogar etwas mehr oder brummiger als der Benziner. Bergab ist mir dies bei beiden nicht aufgefallen. Mich stört mehr, dass beim Benziner oft die Motorbremse kommt, wenn ich ausrollen will.

    Bei Serpentinenfahrten ist der Lenkradeinschlag zu gering, man braucht sehr viel Platz und möglichst keinen Gegenverkehr.

    Der Einschlag ist halt wie bei einem grossen VAN, nur dreht es sich leichter.

    Die A-Säule ist m.E. sehr Sichteinschränkend.

    Erst mit dem Verso-S habe ich die A- und B-Säulen kennengelernt. Ich muss mich wirklich viel strecken und drehen, um an diesen beiden Säulen vorbei sehen zu können.

    Kraftstoffverbrauch lag bei ca.6 l/100km bei nicht zu zaghafter Fahrweise.

    6l/100km ist nicht schlecht. Bei sparsamer Fahrt komme ich inzwischen auf ca. 6.3l/100km. Aber dann darf ich keine 120kmh fahren, es darf nicht viel Stop-and-Go haben und keine grösseren oder längeren Steigungen. Ansonsten springt der Boardcomputer schnell auf 7-8l/100km hoch.