Durchnittsverbrauch Verso

  • Diese Debatte ist schon so alt wie das Automobil selbst. Realistische Verbrauchswerte können nur im Alltag erzeugt werden, nicht im Labor. Wir sind uns mit Sicherheit darüber einig, das wir im Vorfeld eines Autokaufes auf den Verbrauch achten, die angegebenen Verbrauchswerte aber zumindest kritisch betrachten. Die Hersteller halten sich hierbei an gewisse Normen, die ihnem per Gesetz vorgegeben werden. Nicht mehr und nicht weniger. Der Gasfuß entscheidet letztendlich, trotz aller technischen Tricks. Und die sind bei BMW eben reichlich vorhanden, welche sich diese aber sehr teuer bezahlen lassen. Übrigens ist ein aktueller BMW 530d mit einem Normverbrauch von 6,2 Liter angegeben (Quelle: AutoBild) Wenn ich diesen mit 7 - 9 Liter bewege, befinde ich mich im Vergleich mit anderen Marken vollkommen im Soll. Mein Verso schluckt laut Norm 5,6l, laut Spritmonitor aber 6,4l. Alles also im grünen Bereich.
    Auch die Laufleistung spielt eine große Rolle. Sollten jedoch unrealistsiche Verbrauchswerte längerfristig anhalten, so sollte Kontakt mit dem Hersteller aufgenommen werden, keine Frage. Erfahrungsgemäß werden Toyota-Modelle sparsamer, je länger sie laufen.

  • Ich kann nur so viel dazu sagen:
    450km gefahren --> BC zeigt noch halben Tank und 6,3L Durchschnittsverbrauch, und 370km Reichweite.
    Ich bin einfach begeistert.

    Wer glaubt, mich zu verstehen, ist mir einen großen Schritt voraus.

  • Hallo alle zusammen, ich bin neu hier.


    Habe meinen CV R1 nun über ein Jahr. Insgesamt ist er nun schon 4 Jahre alt.
    Mein Durchschnittsverbrauch liegt ständig bei 9,5-10 Liter.
    Leider fast nur Stadt, wenn Autobahn dann immer schnell. Aber dafür hat man sich ja für so einen Flitzer entschieden.
    Trotzdem finde ich den Verbrauch viel zu hoch :cry:

  • WILKOMMEN DCatfan
    So is es ,
    ist halt ein Toyo......
    aber ja älter er wird je wenige soll er laut vieler hier in Forum verbrauchen....
    Lol....
    bei 9,5-10 liege ich auch,
    mein bestes war 8,2 naja hört sich komisch an is aber so....

  • Bin mit dem 1.6 Benziner aktuell bei 7,8l, bisher aber nur Kurzstrecken mit viel Stop&Go. Ich denke mit längeren, konstanten Autobahnfahrten ohne Vollgas geht da noch einiges.


    Beim Verbrauch spielen ja noch viele andere Dinge eine Rolle (Beladung, Reifen, Fahrstil) ... wer über 10 Liter kommt sollte meiner Meinung nach nicht dem Auto die Schuld geben.

  • Hallo zusammen,


    auch ich werde ab Januar 2011 einen Verso R2, 2.2 DCat mit 177 PS, in der Executive Ausstattung, als unser neues Familienmitglied begrüssen dürfen. Den Spritverbrauch errechne auch ich mit Excel. Mehr dazu in Kürze. Ebenfalls kann ich die Seite von Spritmonitor nur empfehlen, wirklich genial gemacht.


    (Versoforever)

    Wir wünschen euch stets unfallfreie Fahrt und viel Spaß mit eurem Verso R2. :)


    (Versoforever)

  • Neuer persönlicher Rekord aufgestellt. Autobahnfahrt 330km mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit immer zw. 100 und 115km/h (nicht weil ich daran Spaß habe, sondern wetterbedingt) BC Anzeige Verbrauch: 5,3L / Reichweite: noch 510km.
    80% mit dem Tempomat gefahren.
    Verso fahren ist nicht nur cool, sondern auch schönend für die Brieftaschen.

    Wer glaubt, mich zu verstehen, ist mir einen großen Schritt voraus.

  • @Schöni: Lange nichts mehr von dir gelesen! Gibt es denn schon Veränderungen zu deinem Verbrauch oder konntest du was beim freundlichen erreichem? Ich Frage deshalb weil ich mich in einer ähnlichen Situation befinde und meinen Kauf wohl Ruckabwickeln werde.

  • Nun habe ich bereits das 2. mal getankt und ich muss sagen, echt überrascht.


    Das erste mal lag der Verbrauch bei meinem neuen R2 bei 8,1 ltr, nun nach weiteren 640 km komme ich bereits auf 7,9 ltr / 100 Km.


    Ich denke wenn ich bei 3500 - 4500 km angekommen bin, sehen wir die Entwicklung. Dann melde ich mich wieder.

    Wir wünschen euch stets unfallfreie Fahrt und viel Spaß mit eurem Verso R2. :)


    (Versoforever)

  • Hallo ,


    ich habe extra vor dem Kauf verschiedene Modelle verglichen (Mazda 5 , Peugeot 5008 ) und mich dann für den Verso entschieden und
    komme mir von Toyota etwas verarscht vor . Mein Verbrauch mit meinem 1,8 L Benziner Automatik liegt nie unter 10,5 Liter .
    Ich habe extra beim Kauf auf den Verbrauch geachtet da mein alter Sharan schon viel verbraucht hatte.


    Und nun kaufe ich mir ein modernes Auto und verbrauche genauso viel wir mein alter Sharan 2 Liter 115 PS der 12 Jahre alt ist und 200 Kilo mehr gewogen hat.


    Auch ist der Motor ein Witz für 147 PS kommen ich gerade mal auf 190 Km/h da war mein Sharan mit 30 PS weniger ja besser,


    Mal sehen wenn es sich ergibt werde ich die Kiste gleich wieder verkaufen.


    mfg Marcus

  • Scheinbar sind die Toyota Automatik Versionen echte Säufer?!?
    Da kann ich ja echt froh sein das sich meiner noch so einigermassen entwickelt.....

  • Scheinbar sind die Toyota Automatik Versionen echte Säufer?!?
    Da kann ich ja echt froh sein das sich meiner noch so einigermassen entwickelt.....



    Kann ich so nicht bestätigen, meiner braucht rd. 8,8l im reinen Stadtverkehr und ist laut Prospekt *innerorts* mit 8,7l angegeben. Da ich alle 2-3 Wochen tanke (und zu 80% nur innerhalb von Köln unterwegs bin) finde ich das angesichts der Wintertemperaturen nicht sehr viel. Lt. Prospekt ist der 1.8er CVT im Stadtverkehr auch mit 0,2l weniger Durchschnittsverbrauch angegeben als der entsprechende Schalter.


    Habe in den letzten 20 Jahren *fast* nur Automatikfahrzeuge gefahren, ich finde die stufenlose CVT Automatik im Verso einfach 1. Sahne. Im Forum lese ich aber auch, dass der 150PS Diesel mit der 6 Stufenautomatik einen * für mein dafürhalten* immens hohen Verbrauch hat, aber man kann das dann nicht auf die CVT-Automaten bei den Benziner übertragen. :)

    Viele Grüße
    Jürgen


    Verso 1.8 Multidrive: CVT Automatik, Ausstattung Edition mit DVD-Navi u. Rückfahrkamera, Panoramadach, 16 Zoll Leichtmetallfelgen, Abstandswarner vorne und hinten, in marlingrau metallic.

  • Bei konstant 90 km/h, eingeschalteter Tempomat, hat meiner auf einer Strecke von knapp 250 Kilometern Autobahn 4,8 Liter/ 100 km verbraucht. Der Höchstverbrauch, hier Stadtverkehr im Winter, lag bei 9.4 Liter. Im Durchschnitt verbraucht er 8,18 Liter/ 100 km. Dazu ist zu sagen, dass überwiegend meine Frau das Auto nutzt; Einkaufen, zur Arbeit fahren, Kind zur Schule bringen. Das sind alles nur Kurzstrecken. Mit dem Verbrauch bin ich absolut zufrieden.

  • Bei konstant 90 km/h, eingeschalteter Tempomat, hat meiner auf einer Strecke von knapp 250 Kilometern Autobahn....

    Da machst du dir aber nicht gerade Freunde bei den LKW Fahrern mit konstant 90 km/h auf der Autobahn!!!
    Oder hast du das Sonntags getestet???


    Meiner Verbraucht 8,5 l/100 km laut BC bei konstant 90 km/h auf der Landstraße.

    Einmal editiert, zuletzt von tkay2308 ()

  • Es war an einem Sonntag. Will ja keinen Brummi im Kofferraum haben. ;)

  • Bei konstant 90 km/h, eingeschalteter Tempomat, hat meiner auf einer Strecke von knapp 250 Kilometern Autobahn 4,8 Liter/ 100 km verbraucht. Der Höchstverbrauch, hier Stadtverkehr im Winter, lag bei 9.4 Liter. Im Durchschnitt verbraucht er 8,18 Liter/ 100 km. Dazu ist zu sagen, dass überwiegend meine Frau das Auto nutzt; Einkaufen, zur Arbeit fahren, Kind zur Schule bringen. Das sind alles nur Kurzstrecken. Mit dem Verbrauch bin ich absolut zufrieden.


    Also konstant 90 km/h auf der Autobahn....da gehört ja eine Menge Selbstdisziplin dazu!! Und in der Woche halte ich das schon für eine Verkehrsbehinderung.....
    Mich ärgen die PKW Fahrer die dann Brummis zum Überholen zwingen weil sie da dusselige 80 - 90 km/h auf der Autobahn schleichen!


    Mal was anderes:
    Hatte jetzt als Leihwagen knapp 3 Tage einen Mercedes C180 T Modell Automatik (ca 156 PS) Blue dingensbumens......und der verbrauchte nach knapp 360 Km "nur" 8,7 Liter Super.....und ich habe die Automatik manchmal erst bei 6000 U/Min zum Schalten gebracht :thumbsup: 
    Also, das nenne ich dann schon einen recht genügsamen Verbrauch.........bei gleicher Fahrweise hätte mein Diesel Verso sicherlich 9 bis 10Liter verbraucht!

  • Was meiner bei so einem Fahrverhalten verbrauchen würde will ich mir dann garnicht erst vorstellen!!! Die 9-10 L habe ich ja jetzt schon beim ständigen Versuch so sparsam wie möglich zu Fahren.

  • Ob ein kein anderes Autohaus gibt,das den Mangel abstellen kann :?: Das muss doch den Ehrgeiz eines anderen Autohauses wecken......Ha,Händler XYZ war nicht in der Lage,den Fehler zu finden,dank uns ist der Kunde wieder vollkommen zufrieden,weil sein Auto jetzt 2 Liter weniger verbraucht.Ich persönlich denke,das Auto hat einen Fehler,die Werkstatt findet den aber nicht?!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Also ich habe es aufgegeben und mir ist es mittlerweile egal was das Auto Verbraucht, selbst wenn es jetzt nur 6 L Verbrauchen würde! Ich fühle mich jetzt einfach nur noch schlecht behandelt von meinem Händler und betrogen. Ich habe jetzt sogar im Motorraum einen Aufkleber gefunden mit dem Datum: 24.03.2009 15:00. Dieser belegt jetzt wohl endgültig das mein Auto über 1 Jahr alt ist.

  • Behauptet der Händler denn immer noch, der Wagen wäre noch nicht so alt?
    Wirklich ägerlich, wenn einen selber ein solcher Mist widerfährt, als es nur vom Fernseher aus zu beobachten. Wirklich schade, dass deine Liaision mit Toyota so enden muss.
    Wir hoffen und drücken die Daumen, dass dich VW nicht enttäuscht.

  • Der RA von meinem Händler behauptet das ich aus den Papieren des Fahrzeuges von dem Produktionsdatum gewusst habe und lehnt alle Zahlungen ab. Aus diesem Grund haben wir die Klage eingereicht und hoffen das es schnell geht mit dem Termin.

  • Achso den Passat werde ich auch mit so einem 4 Jahres Paket bestellen. Da kann ja nicht viel schief gehen. Er wird dann auch 100%tig erst für mich Hergestellt und ich hole ihn persönlich in der Autostadt ab.